Meinen Auris konfigurieren Meine Rate berechnen Auris Prospekt anfordern Den Auris Probe fahren Mein Toyota

Auris

Ein Auto wie ein Freund.

Hybrid ab 19.990,00 €

komb Verbr
ab

3,5 l/100 km

l/100 km

CO2 komb.
ab

79 g/km

g/km

Sitzplätze
bis

5

Sitze

ab 15.990,00 €

komb Verbr
ab

4,0 l/100 km

l/100 km

CO2 komb.
ab

105 g/km

g/km

Sitzplätze
bis

5

Sitze

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
Schließen
Rechtliche Hinweise
Scroll

Macht alles mit. Und steckt voller Ideen.

Auf den neuen Auris kann man sich voll verlassen. Und langweilig wird es mit ihm auch nie werden. Denn er sieht nicht nur gut aus sondern überrascht Sie auch gerne – zum Beispiel mit dem vielseitigen Multimedia-Audiosystem Touch2. Mit seinem markanten Design und einem Innenraum, der einem sofort vertraut ist.

Toyota
Toyota
Auris
19990.00
EUR
2017-02-28
Toyota DE
Toyota
Toyota
Auris
hybrid
15990.00
EUR
2016-12-13
Toyota DE
Toyota
Toyota
Auris
base
Auris wurde bewertet mit 4.4 von 5 von 66.
Rated 5 von 5 von aus Bewährte Hybridtechnik in einer modernen Karosserie Ich habe mich bei einer Probefahrt 2012 mit der Antriebstechnik angefreundet und den Auris 2 2013 als Vorführwagen gekauft. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ich würde das Fahrzeug jederzeit weiterempfehlen. Hybrid-Dirk aus Bielefeld :-)
Veröffentlichungsdatum: 2014-02-05
Rated 5 von 5 von aus Tut was für die Umwelt ! Wann wird endlich die richtige Antriebtechnik unterstützt ? CO2 soll drastisch reduziert werden. Alle reden über Stickoxide und Rußpartikel. Trotzdem ist mein Auris Hybrid in der Unterhaltung etwa so teuer wie mein Avensis Diesel war. Grund : Diesel wird steuerlich deutlich begünstigt. Es geht dem Staat und vor allem der Lobby nicht um die umweltfreundliche Antriebstechnik sondern nur ums Geld. Was sprechen für die Hybrid-Antriebstechnik des Auris ? Die geringsten CO2-Emissionen seiner Klasse von nur 85 g/km, dazu signifikant geringere NOx- und Rußpartikel-Emissionen als vergleichbare Diesel. Hier der Vergleich: CO2: Auris Hybrid : 85g/km Auris Diesel : 108g/km NOX Diesel Euro 6 : 80mg/km Benzin Euro 5 : 60mg/km Auris Hybrid : ca.6,7mg/km PM Diesel,Benzin 4,5mg/km Hybrid : Kein Rußpartikelfilter notwendig Mit der Hybrid-Antriebstechnik kann man also ca. 20%CO2 , mindestens 88% NOX und ca. 4,5mg/km Rußpartikel einsparen. Nur hat man persönlich kaum finanzielle Einsparungen und kann nicht über 175km/h fahren. Aber …. man hat die Effizienzklasse A+ , kann einen deutlichen Beitrag zur Schonung der Umwelt leisten und darf ein reinen Gewissen haben. Mich hat der Hybrid-Antrieb nicht nur aus diesem Grund überzeugt und ich werde mir wieder einen Hybrid kaufen.
Veröffentlichungsdatum: 2015-09-23
Rated 4 von 5 von aus Schwächen im Alltag - 30 tkm Auris II HSD Auris II Rückmeldung Sitzheizung schlicht unbrauchbar, heizt nur, wenn sie Lust hat, nicht wenn man sie braucht. Sitzgröße grenzwertig, Sitzflächen etwas kurz geraten. Temporegler mit unelegantem Regelverhalten, beschleunigt viel zu stark, wenn nur wenige Kilometer zur eingestellten Geschwindigkeit fehlen. Drehregler für die Radiobedienung sehr deutlich zu klein, fummelige Bedienung. Innenbeleuchtung zu schwach (Sofitten), über Fahrer und Beifahrer, sowie im Kofferaum. Fahrlicht (Halogen) weit hinter dem Stand der Technik zurück. Fernlicht inakzeptabel. Da fehlen mindestens 120 Halogen-Watt. Stabilitätselektronik nicht abschaltbar, auf glatten Fahrbahnen starke Einschränkung der Fahrstabilität und Fahrbarkeit, Fahrzeug kaum berechenbar. Klimatisierungsautomatik zu übereifrig, erfordert häufiges Nachregulieren. Bei Sonnenschein wird zu stark abgekühlt, im Schatten dann wieder zu stark geheizt. Außentemperaturanzeige bei steigenden Temperaturen unerträglich langsam (von 20 Grad in der Garage, bis auf die 39 Grad tatsächliche Außentemperatur dauerte es 55 Kilometer und 45 Minuten!) Lenkung sehr synthetisch, präzise, aber wenig bis keine Rückmeldung über die Situation am Reifen, mehr Fahrbahnkontakt bitte. Haftgrenze meldet sich nur akustisch. Verbrauchsanzeige, wie bei vielen Fahrzeugen üblich, sehr optimistisch, die Differenz zum tatsächlichen Verbrauch leider recht deutlich, unser krassester Fall: Anzeige 4,4 Liter/100 km, berechnet 5,63 Liter/100 km. Temporegler für 30er-Zonen unbrauchbar, sehr ärgerlich Tagfahrlicht viel zu weit zur Fahrzeugmitte orientiert, dadurch erscheint der Auris erheblich schmaler, als er tatsächlich ist. Die Folge: man wird mit diesem Fahrzeug durch Entgegenkommer häufig bedrängt. Korrosionsschutz an der Fahrzeugunterseite dürftig. Klingt so gesehen nicht gut, in der Summe aber ein wirklich gutes Auto. Aber eben auch mit mehr oder weniger kleinen Schwächen. Diese sind fast alle leicht abstellbar, dazu dient wohl auch diese Plattform.
Veröffentlichungsdatum: 2015-07-12
Rated 3 von 5 von aus hoher Benzinverbrauch Mein Auris verbraucht 9,5 Liter das ist viel zu viel. Sonst bin ich zufrieden.
Veröffentlichungsdatum: 2015-06-10
Rated 3 von 5 von aus feedback schönes auto, keine frage, dennoch verschlechterung gegenüber des auris bis 2012. hatte einen davon (keinen hybrid). weniger beinfreiheit für rücksitzmitfahrer, die qualität des radioempfanges ungenügend (bei cd halbwegs in ordnung), ich traue mich nicht auf die autobahn wegen der bremsen: verzögerte reaktion, quietschen und ein unangenehmes rauschen beim abbremsen. ich hatte beim verkaufsgespräch deutlich gemacht, dass ich meist nur kurzstrecken fahre. mir ging es um spritersparnis. ihre angaben im prospekt liegen deutlich über dem, was ich tatsächlich verbrauche. nicht einmal einen liter weniger, als mit meinem alten auris und ich bin kein "durchstarter" beim anfahren und fahre vorrausschauend. schade... ich hoffe, es wird nicht mein letzter toyota werden. sie können das wesentlich besser!!! mfg simone lutter
Veröffentlichungsdatum: 2015-04-25
Rated 3 von 5 von aus Leistung und Verbrauch Wir fahren neben dem Auris noch einen Corolla. Der Corolla (1.6 l Benziner) hängt spritzig am Gas und kommt durchaus dabei mit ca. 1 Liter pro 100km weniger aus. Der Auris ist träge, man schaltet ständig, weil man Benzin sparen möchte - sehr nervig - und schafft es doch nie, weniger als der Corolla zu verbrauchen.
Veröffentlichungsdatum: 2015-04-20
Rated 5 von 5 von aus Als Hybrid hat es hervorragende Funktionen Wer das Zusammenspiel der beiden E-Motoren/Generatoren mit dem Benziner versteht und obendrein das Planetengetriebe, hat mit einem Hybridantrieb ein nahezu geniales Fahrzeug. Alle Achtung für Toyota die schon ca. 1996 dieses System entwickelt haben. Allerdings hat man die größte Freude am Fahren, wenn man das System auch technisch versteht. Der Laie sollter sich einfach auf die Elektronik verlassen, "sie wird's wunderbar richten".
Veröffentlichungsdatum: 2015-04-14
Rated 5 von 5 von aus !Es ist ein sehr schönes sparsames Fahrzeug! Wir fahren den Auris Hybrid 5türig Edition + Editionpluspaket in iotithblau und sind total begeistert von dem Fahrcomfort, der Sparsamkeit und überhaupt sieht er von außen schlicht und schick aus und innen ist er echt WOW! Wir können das Fahrzeug auf jeden Fall weiterempfehlen!
Veröffentlichungsdatum: 2015-04-13
  • y_2016, m_12, d_6, h_3
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_0.0
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_66
  • loc_de_DE, sid_auris, prod, sort_[SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=AGE, direction=DESCENDING)]
  • clientName_toyota-de_de
Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.