Music

C-HR Berlin

Was wäre ein Festival ohne musikalische Highlights? Im Rahmen des C-HR Festivals begeisterten Berliner Künstler mit ungewöhnlichen Klangkombinationen, die neu, unverbraucht und trotzdem tanzbar waren.

Dr. Atmo: Der DJ fürs richtige Ambiente


Dr. Atmo, das ist ist Amir Abadi. Seit 1992 arbeitet er als DJ. Er lebt Berlin, atmet die Großstadt mit jedem Atemzug. Seine Leidenschaft gilt den Genre Ambient und Techno. Er war also genau der richtige Mann, um das Kaufhaus Jandorf mit der richtigen Atmosphäre für einen guten Abend zu versorgen. Am Samstag ließ er den Tag aus- und den Abend einklingen mit Ambient Electronic, das hervorragend zur Getränkekarte im Pop-up-Restaurant passte. Einmal „Dr. Atmo & Chill“, bitte.

/
/
/
/
Tom James: Gitarrensound, der unter die Haut geht


Gebürtig aus Falmouth bei Cornwall, machte sich Tom James auf, die Welt mit seinem virtuosen Können an der Gitarre zu erobern. Inzwischen spielt er auf den größten Festivals Englands – und im Oktober trat er beim C-HR in Berlin auf.

Seiner Musik verleiht er vor allem durch seine besondere Schlagtechnik einen einzigartigen Klang, der gleich jeden Konzertraum füllt. Kombiniert mit einer markanten Stimme gehen Tom James‘ Lieder ins Ohr und gleich unter die Haut. Davon konnten sich die Besucher im Kaufhaus Jandorf in entspannter Atmosphäre überzeugen.

/
/
Marlais: Folk Music zwischen Vergangenheit und Moderne


Hinter dem Künstlernamen Marlais steckt der leidenschaftliche Musiker Michael Culme-Seymour. Er produziert traditionelle britische Folk-Lieder, die er mit elektronischen Musikelementen bereichert, und findet auf diese Weise zu neuen musikalischen Formen.

Während er den antizipierten Klang britischer Folkmusik bewusst dekonstruiert, bettet er die einst traditionellen Lieder in einen neuen Rahmen ein. Atmosphärische Drohnenklänge und ein reiches Spektrum verschiedener Samples, die Marlais mit seinen eigenen experimentellen Kompositionen kombiniert, bieten seine eigene zeitgenössische Interpretation und lassen die altehrwürdigen Melodien in neuem Glanz erstrahlen.

Marlais nahm sein Album „Warm at last“ zwischen 2015 und 2016 in Berlin auf, wo er lebt und arbeitet. So war es für ihn nur ein kurzer Weg ins Kaufhaus Jandorf, wo er die Besucher des C-HR Festivals mit seinem Folk-Sound begeisterte.

/
/

Der neue Toyota C-HR
URBAN. LIFE. STYLE.




Der neue Toyota C-HR

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.