Teilkaskoversicherung

Glasbruch zählt zu den häufigsten Schäden an Autos, gefolgt von Sturm und Hagelschäden, wie die PKW-Schadensbilanz der GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) zeigt. Schäden wie diese, die durch äußere Einflüsse entstehen, sind durch die Teilkaskoversicherung abgesichert.
Die Teilkaskoversicherung ist eine Versicherung, die freiwillig und zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden kann. Um sich vor diesen Reparaturkosten zu schützen, ist es ratsam, eine Teilkaskoversicherung abzuschließen.

Was sichert die Teilkaskoversicherung ab?

Die Teilkaskoversicherung deckt die verschiedensten Schäden an Ihrem Fahrzeug ab. Dazu gehören vor allem Schäden durch äußere Einflüsse. Entscheiden Sie sich für die Toyota Teilkaskoversicherung, sind unter anderem die folgenden Leistungen abgesichert:

  • Elementarschäden, d.h. Schäden, die durch Naturwirken verursacht werden
  • Naturkräfte wie Wind, Hagel, Blitz und Überschwemmungen
  • Brände
  • Wildunfälle
  • Schäden durch Raub und Diebstahl
  • Kurzschluss-Folgeschäden mit Ersatz von Aggregatschäden bis 2.000 Euro (im Tarif Komfort)
  • Neupreisentschädigung bei Totalschaden (im Tarif Komfort)

Diese Leistungen sind also besonders wichtig, wenn Sie die Schäden an Ihrem Fahrzeug nicht selbst bezahlen möchten oder können. Die meisten Schäden können Sie selbst nicht verhindern, da es sich um Naturgewalten handelt, die auch als vorsichtiger Fahrer niemals auszuschließen sind.

Wann greift die Teilkaskoversicherung nicht?

Neben der Vielzahl an Leistungen, die durch die Teilkaskoversicherung abgedeckt sind , gibt es Situationen, in denen der Teilkasko- Versicherungsschutz nicht greift:

  • Vorsatz: Wenn Sie selbst einen Schaden an Ihrem Fahrzeug herbeiführen
  • grobe Fahrlässigkeit: Grob fahrlässig handelt, wer die im Verkehr erforderliche Sorgfalt gröblich, im hohen Grade außer Acht lässt, wer nicht beachtet, was unter den gegebenen Umständen jedem einleuchten müsste. Somit ist die Herbeiführung eines Unfalls nicht versichert, wenn dieser beispielsweise durch die Benutzung eines Smartphones am Steuer herbeigeführt wurde. Außerdem wurden seit dem 19.10.2017 die Busgeldstrafen für Verkehrsvergehen erhöht. So kostet seither der Verstoß gegen das Handy-Verbot 100 Euro.
  • Rennen: Kein Kaskoversicherungsschutz besteht für die Beteiligung an Wettrennen oder dazugehörige Übungsfahrten.

Teilkaskoversicherung - Wie hoch sollte die Selbstbeteiligung sein?

Bei einer Teilkaskoversicherung sollten Sie vor allem die Höhe der Selbstbeteiligung beachten. Wenn Sie sich für eine höhere Selbstbeteiligung entscheiden, werden Sie durch geringere Prämien belohnt. Welche Höhe für Sie am besten geeignet ist, hängt natürlich von Ihrem Budget ab. Die Toyota Autoversicherung bietet Ihnen eine flexible Selbstbeteiligung an, damit Sie individuell entscheiden können, was für Sie die beste Lösung ist.

/

Wie wird der Beitrag der Toyota Teilkasko berechnet?

Die Versicherungsprämie einer Teilkaskoversicherung wird anhand verschiedener Faktoren berechnet. Dabei kommt es vor allem darauf an, welchen Fahrzeugtyp und welche Fahrzeugklasse Sie versichern möchten. Die daraus resultierende Einstufung wird anhand der statistischen Schadenanzahl bemessen. Darüber hinaus geht die Regionalklasse mit in die Berechnung ein, d.h. wo das Kfz zugelassen werden soll, spielt ebenfalls eine Rolle.

Auch hier werden Statistiken verwendet, um die Anzahl und die Schwere der Unfälle in einer Region zu ermitteln. Außerdem sind die jährliche Kilometerleistung und das Alter der Fahrer bzw. des Versicherungsnehmers entscheidend für die Versicherungsprämie. Die Schadenfreiheitsklasse ist bei der Teilkaskoversicherung kein Faktor im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung und zur Versicherung mit Vollkasko.

Mit der Toyota Teilkaskoversicherung können Sie zwischen den Leistungen aus zwei verschiedenen Tarifen „Serie“ und „Komfort“ wählen. Die europaweit geltende Versicherung umfasst im Tarif „Komfort“ auch den Anspruch auf die Erstattung des Kaufpreises, wenn aufgrund der o. a. Ereignisse ein Totalschaden innerhalb der ersten 24 Monate nach Erstzulassung Ihres Fahrzeugs eintritt. Somit sind Sie auch bei einem Neuwagen gut abgesichert.

Diese Leistungen wurden von der bundesweiten Branchenstudie des AUTOHAUS VersicherungsMonitors 2017/18 schon zum siebten Mal ausgezeichnet. Im Vergleich aller Herstellerversicherer setzte sich Toyota in 28 von 30 Einzelkriterien durch. Bestnoten gab es zum Beispiel für attraktive und wettbewerbsfähige Versicherungsprämien, hohe Kundenzufriedenheit: geringe Anzahl an Kundenbeschwerden, beste Servicequalität bei Freundlichkeit & Kompetenz der Mitarbeiter, eine hohe Transparenz vor allem bei verständlichen Produktinhalten und direkte Schadenregulierung. Wenn Sie die Vorteile der Toyota Teilkaskoversicherung nutzen möchten, aber nicht genau wissen, wie Sie Ihre Autoversicherung wechseln, haben wir alle Informationen für Sie auf unserer Seite Autoversicherung wechseln zusammengefasst.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich zu Ihrem passenden Versicherungsschutz:


Händlersuche

Mehr zum Thema Versicherungen

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK