Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Meine Rate berechnen Kontakt aufnehmen Mein Toyota

Genfer Auto-Salon 2015

Erfahren Sie mehr über Toyota Premieren, Neuheiten und Ausblicke in die Zukunft.

Auf dem diesjährigen Auto-Salon in Genf – vom 5. bis 15. März – präsentiert Toyota den neuen Avensis und den neuen Auris sowie überzeugende Technologien, die Appetit auf die Zukunft der Automobilindustrie machen. Auch das Brennstoffzellenfahrzeug Mirai zeigt sich erstmals auf europäischem Boden.

Der neue Avensis: Prestige, Komfort, Effizienz

Der neue Avensis feiert seine Weltpremiere auf der renommierten Automesse in Genf. Das überarbeitete Modell besticht durch einige umfassende Verbesserungen.

Das neue Avensis Design spricht eine klare Sprache: sportliche Eleganz dank windschnittigem Korpus und Voll-LED-Scheinwerfern. Der großzügige und komfortable Innenraum überzeugt durch ein enorm niedriges Geräusch- und Vibrationsniveau. Um den Bedürfnissen jedes Kunden – privat wie geschäftlich – nachzukommen bietet Toyota den Avensis in vier Ausstattungsvarianten an.

Übrigens: Kein Auto sorgt für so viel Zufriedenheit wie der Avensis. Das geht aus der Kundenzufriedenheitsstudie des renommierten J.D. Power Instituts klar hervor. Hier hat der Avensis klassenübergreifend das beste Ergebnis eingefahren.

Mehr erfahren

/
So sicher fährt die Zukunft

Toyota stattet nicht nur den neuen Avensis, sondern alle neuen Modelle mit dem neuen Sicherheitspaket „Toyota Safety Sense“ aus. Dieses Bündel an intelligenten Technologien sorgt für höchste Sicherheit auf den Straßen.

Automatische Geschwindigkeitsregulierung bei zu dichtem Auffahren oder akustische wie optische Warnsignale bei ungewollten Fahrspurwechseln sind nur einige Neuerungen. Die Verkehrsschild-Erkennung zeigt wichtige Schilder wie Geschwindigkeitsbeschränkungen und Überholverbote auf dem Display am Armaturenbrett an, während der Fernlicht-Assistent sinnvoll zwischen Fern- und Abblendlicht umschaltet.

Der neue Auris: Elegant und hochwertig

Es ist das meistverkaufte Hybridfahrzeug in Europa und kommt jetzt in einer neuen Version auf den Markt: Der neue Toyota Auris. Wie beim Avensis setzt das neue Modell einige Akzente im Bereich Design und Qualität. Ein neuer Innenraum und der kraftvolle Front- und Heckbereich verleihen dem Kompakten eine stilvolle Eleganz.

Der Auris ist ebenfalls mit dem umfassenden Sicherheitspaket ausgestattet und verfügt über den neu entwickelten 1.2T-Motor, einem Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung für höchste Leistung.

Der Verkaufsstart für den neuen Auris beginnt im September.

/
Die Zukunft ist emissionsfrei: Der Toyota Mirai

Bereits seit Dezember ’14 in Japan auf dem Markt, revolutioniert der Mirai dieses Jahr auch den europäischen Raum. Das aerodynamische Brennstoffzellenfahrzeug stößt ausschließlich Wasserdampf und keine schädlichen Emissionen aus. Dafür besitzt der enorm leise Mirai einige Vorteile eines konventionellen Autos: Eine Reichweite von bis zu 500 Kilometer pro Tankladung und eine kurze Tankdauer von nur drei Minuten.

Der schadstofffreie Brennstoffzellen-Antrieb setzt auf Wasserstoff, eine nachhaltig herstellbare und leicht zu transportierende Ressource. Ebenso weist komprimierter Wasserstoff eine höhere Energiedichte als Batterien auf und positioniert sich somit als zukunftsträchtiger Treibstoff.

Ein Erfolg für Toyota zeichnet sich bereits jetzt ab durch das hohe Interesse seit seiner Markteinführung in Japan. Damit der Brennstoffzellen-Antrieb seinen Siegeszug antreten kann, hat Toyota 5.600 Patente um den alternativen Antrieb freigegeben.

/
So geht Hybrid

Toyota hat sich als weltweiter Marktführer im Bereich Hybrid etabliert – auch dies wird am Messestand in Genf Thema sein. Die zukunftsträchtige Antriebstechnologie hat ihre Wurzeln schon in den sechziger Jahren. Bereits damals hat Toyota die drei ökologischen Herausforderungen der Automobilindustrie erkannt: Erhaltung der Luftqualität, Ursachen für den Klimawandel und Sicherung der Energieversorgung.

Im Jahr 1997 kam das erste Hybridfahrzeug auf den Markt: der Toyota Prius. Mittlerweile ist er in der dritten Generation erhältlich und wird ergänzt durch den Auris Hybrid und Yaris Hybrid.

Beim Toyota Hybrid sorgen zwei Antriebsquellen in einem Fahrzeug für höchste Effizienz und Leistungsfähigkeit – Elektro- und Verbrennungsmotor. Durch die Kombination von konventionellem Antrieb und elektrischem Fahren weisen alle Hybridfahrzeuge deutlich niedrigere Emissionswerte auf.

Auch im Rennsportsegment überzeugt Hybrid. Mit dem TS040 hat Toyota 2014 den Titel der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft gewonnen. Hybrid – ein Antrieb, der den Weg für die Zukunft ebnet.

Mehr erfahren

/
Neue Antriebe

Das Herzstück eines jeden Autos ist der Motor. Toyota wird auf diesem Gebiet ganze 14 neue Triebwerksvarianten bis Ende 2015 auf den Markt bringen.

Eine davon ist der neue 1.2T-Motor, der auch in der neuen Modellreihe des Auris serienmäßig verbaut ist: Ein Turbolader mit Benzin- Direkteinspritzung und fortschrittliche Ventilsteuerung VVT-iW für eine maximale Drehmomentausbeute verschaffen dem 1.2T-Motor hervorragende Leistung bei höchster Effizienz. Das Ergebnis: Mehr Leistung bei niedrigem Verbrauch.

/
Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.