Toyota auf dem Autosalon Paris 2018

Der innovative Mobilitätsanbieter

Der Automobilindustrie steht ein Jahrhundertwandel bevor und Toyota verändert sich vom reinen Automobilhersteller zu einem umfassenden Mobilitätsunternehmen, das immer bessere Mobilität für alle bietet. Beim diesjährigen Autosalon Paris präsentiert Toyota zwei Innovationen: Hybridtechnologie und die Plattform Toyota New Global Architecture (TNGA) – beides veranschaulicht der brandneue Corolla Touring Sports. Außerdem enthüllt Toyota den Corolla mit Fließheck, der neue RAV4 Hybrid gibt sein Debüt und der Camry kehrt zurück nach Europa.

Der neue Corolla

Corolla wird weltweit einheitlich der Name für alle drei Karosserievarianten (5-Türer, Limousine und Touring Sports) der neuen Generation im C-Segment bei Toyota. Er setzt damit die Tradition des weltweit meistverkauften Fahrzeugs der Automobilgeschichte fort. Die Modellbezeichnung „Auris“ wird mit der Einführung der neuen Corolla Generation Anfang 2019 nicht weiter verwendet. Der brandneue Corolla punktet mit seinem dynamischen Design. Der Unterschied zwischen dem sportlich-kompakten Fließheck und dem eleganten, vielseitigen Touring Sports zeigt sich deutlicher als je zuvor. Der stärkere Hybridantrieb ist neu im Motorenprogramm – und so beginnt mit der neuen Corolla Baureihe 2018 auch die duale Hybridstrategie von Toyota.

Bei allen Kernmodellen können Kunden nun zwischen zwei Hybridantrieben wählen. Zum einen gibt es den bewährten Hybridantrieb mit allen Stärken des Hybridmotors der vierten Generation, darunter verbessertes Ansprech- und Linearitätsverhalten sowie die bekannten Vorteile Kraftstoffeffizienz und entspanntes Fahren. Zum anderen gibt es einen leistungsstärkeren Hybridmotor, der mehr Power auf die Straße bringt sowie mit müheloser Beschleunigung und zusätzlicher Dynamik für viel Fahrspaß sorgt.

/
/
/

Der neue RAV4

Mit dem brandneuen RAV4 der fünften Generation startet der SUV in eine neue Ära in Sachen Leistungsfähigkeit und Sicherheit. Zum ersten Mal wird eine TNGA-Plattform in einem SUV eingesetzt; das starke neue Design unterstreicht diese Innovation. Der Innenraum überzeugt nicht nur mit mehr Platz und Komfort, sondern auch durch ausgezeichnete Qualität und Verarbeitung. Der neue RAV4 ist nach wie vor der Einzige seiner Klasse mit selbstladendem Hybridantrieb – dem neuen TNGA-Hybridantrieb für enorme Leistungssteigerung, mehr Reaktionsstärke und Effizienz sowie optimalen Kraftstoffverbrauch und beste Emissionswerte.

Zudem wurde das elektrische Allradsystem des neuen RAV4 Hybrid überarbeitet und verbessert – für eine wesentlich stärkere Leistung bei schwierigen Bedingungen und ein sicheres Handling auf rutschigen Oberflächen. Darüber hinaus profitiert der neue RAV4 als erster Toyota von zusätzlichen Funktionen des bewährten Sicherheitspaket Toyota Safety Sense: fortschrittliche Technologien für umfassendere Unfallprävention und bessere Fahrassistenz.

/
/
/

Der neue Camry

Nach 14 Jahren kehrt der Toyota Camry nach Europa zurück – mit Hybridtechnologie im Gepäck. Der neue Toyota Camry Hybrid gibt auf dem Pariser Autosalon 2018 sein Europa-Debüt und kombiniert ansprechendes Design sowie höchsten Komfort mit der hohen Effizienz seines selbstladenden Hybridantriebs der neuesten Generation. Der brandneue Camry baut auf den Kernkompetenzen auf, die ihn so beliebt gemacht haben: führend in Sachen Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit und ein ruhiges, angenehmes Fahrerlebnis dank spektakulärem neuen Außen- und Innendesign sowie herausragendem Komfort und Platzangebot.

Dazu kommt modernste Antriebstechnik mit einem völlig neuen, selbstladenden Hybridantrieb, der Kraftstoffeffizienz, geringe Emissionen und leises Fahrverhalten mit mehr Leistung und Reaktionsstärke verbindet – für ein ganz neues Fahrvergnügen. Grundlage der verbesserten Dynamik und der außergewöhnlichen Fahrqualität des neuen Camry ist seine brandneue, TNGA-basierte GA-K-Plattform. Erhöhte Torsionssteifigkeit, eine neue hintere Doppelquerlenkerachse und ein deutlich niedrigerer Schwerpunkt sorgen für ein begeisterndes Fahrerlebnis.

/
/
/

Der Toyota Yaris GR-S

Der neue Yaris GR-S hat sich von unserem exklusiven, leistungsstarken „Sportler“ Yaris GRMN inspirieren lassen und bringt mehr sportliches Fahrvergnügen in das Kleinwagensegment von Toyota. 2017 kehrte Toyota in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Im Zuge dessen entstand der leistungsorientierte Yaris GRMN – von den Kritikern hochgelobt und ein echter Verkaufs- Hit: Alle 400 Exemplare waren bereits verkauft, bevor der Wagen in den Showroom kam. Mit dem neuen GR SPORT bringt Toyota den sportlichen Einfluss von TOYOTA GAZOO Racing in die Yaris Modellreihe ein. Seine Performance und der sportliche Look versprechen jede Menge Fahrspaß.

Die vom GRMN inspirierten Modifikationen konzentrieren sich auf die Radaufhängung. So wird für sensationelles Fahrverhalten und beeindruckende Reaktionsstärke gesorgt. Das Modell verfügt über Performance-Stoßdämpfer von Sachs, die denen des GRMN ähneln, sowie einen massiven (statt hohlen) Stabilisator für zusätzliche Steifigkeit. Der GR-S ist exklusiv mit schwarzen 17″-Leichtmetallfelgen und den gleichen Bridgestone-Potenza-Reifen (RE50 205/45 R17) ausgestattet wie das GRMN Modell. Den GR SPORT gibt es nur als Fünftürer und er wird mit dem serienmäßigen selbstladenden Hybridantrieb des Yaris erhältlich sein.

/
/
/

Der Toyota Yaris Y20

Mit dem neuen Y20 als Teil der Modellreihe 2019 feiert Toyota das 20-jährige Jubiläum des erfolgreichen Kleinwagens. Der Yaris hat zwei Jahrzehnte und drei Generationen hinter sich und ist mittlerweile fest als meistverkauftes Toyota Modell in Europa etabliert. Die überarbeitete Yaris Reihe, die auf dem Pariser Autosalon ihren Einstand feiert, bietet ein neues Multimediasystem mit Smartphone-Integration.

Die erste Edition des Y20 geht zunächst mit 1.998 Modellen an den Start. Sowohl Standard- als auch zweifarbige Versionen werden erhältlich sein. Letztere passen zu den Karosseriefarben Silber, Perlmutt oder Schwarz mit einem neuen dunkelgrauen Finish fürs Dach. Durch dunkelgraue Akzente außen unterscheidet sich der Y20 von den anderen Yaris Modellen.

/
/
/

Toyota Safety Sense der zweiten Generation

Sichere Mobilität – das ist Toyotas Vision für eine moderne Gesellschaft. Deshalb möchten wir einem Ansatz nachgehen, der Menschen, Fahrzeuge und Verkehrssituation umfasst. Außerdem wollen wir „reale Sicherheit“ erreichen, indem wir aus Unfällen lernen und dieses Wissen in die Fahrzeugentwicklung einbeziehen. Mit der zweiten Generation des Sicherheitspakets Toyota Safety Sense rückt Toyota seinem ultimativen Ziel einer unfallfreien Automobilgesellschaft einen Schritt näher.

Das verbesserte Paket mit aktiven Sicherheitssystemen beinhaltet eine Einlinsenkamera und ein Millimeterwellenradar. Beide Systeme arbeiten jetzt noch präziser und erkennen mehr Gefahren.
Die neue Systemeinheit ist noch kompakter und lässt sich leichter in sämtlichen Toyota Modellen installieren. Toyota Safety Sense umfasst jetzt zwei aktualisierte Versionen des Pre-Collision Systems (PCS), eine adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC), einen Spurhalteassistenten (LDA), eine Verkehrsschilderkennung (RSA) sowie einen Fernlichtassistenten (AHB). Darüber hinaus verfügt es über eine neue Spurerkennung (LTA) für bessere Fahrunterstützung.

Pre-Collision system
/
Adaptive Geschwindigkeitsregelung
/
Spurerkennung
/
Verkehrsschilderkennung
/
Fernlichtassistent
/

Pressekonferenz mit innovativem Ansatz

Toyota präsentiert auch Innovationen in seiner Medienkommunikation, indem es die traditionelle "On-Stand-"-Pressekonferenz durch ein neues digitales On-Demand-Format ersetzt, das jederzeit verfügbar ist – entweder am Stand oder online, ob auf der Messe selbst oder irgendwo auf der Welt.

Die digitale Pressekonferenz wird auf einer Microsite unter der folgenden URL veranstaltet: parisms.toyota-europe.com oder auf dem Toyota Motor Europe YouTube channel.

Mehr über Toyota Motor Shows

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK