Was Toyota außergewöhnlich macht.

Interessante Fakten zum Wissen und Weitersagen.

„Ich möchte Menschen durch Autos glücklich machen und ihnen damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“
AKIO TOYODA

Bei Toyota stehen der Kunde und seine Bedürfnisse immer an erster Stelle.

Toyota belegt erneut die ersten Ränge beim Zufriedenheits- und Zuverlässigkeitsreport von J.D. Power & Associates*. Der Focus verlieh Toyota das Siegel „Kundenliebling 2016**“.

Weil wir die Ansprüche und Erwartungen der Kunden übertreffen möchten. Unser Ziel ist es, die Fahrer so zu begeistern, dass sie Toyota gerne weiterempfehlen.


*Toyota erreicht von 16 Volumenmarken die höchste Bewertung in der J.D. Power Servicezufriedenheitsstudie „2016 Germany Customer Service Index Study“.
Die Studie basiert auf Erfahrungen und Wahrnehmungen von insgesamt 9.874 befragten Autofahrern und erfasst die Zufriedenheit von Kunden, die während der ersten 3 Jahre des Fahrzeugbesitzes eine Vertragswerkstatt besucht haben. Die Befragung wurde im Zeitraum Februar bis April 2016 durchgeführt.
Ihre Erfahrungen können abweichen. Mehr zu dieser und den vorherigen Studien (2011–2014) auf www.jdpower.com  

**Ausführlicher Test: FOCUS Ausgabe 24/16.

Die zuverlässigsten Fahrzeuge kommen aus dem Hause Toyota.

Selbst 1 Million Kilometer sind für einen Toyota kein Problem, wie ein Prius Taxi in Österreich und ein Hiace Kurierfahrzeug in Dänemark beweisen.
Diese Qualität überzeugt Fahrer und Fachleute immer wieder. So wurde Toyota zum großen Gewinner beim TÜV Report 2016* (14 Platzierungen in den Top 10) und der Yaris zum zuverlässigsten Kleinwagen Deutschlands gekürt (DEKRA Gebrauchtwagenreport 2016**). 

*Ausführlicher Test: Auto Bild; Spezial TÜV-Report 2016, November 2015.  **Quelle: auto motor und sport Sonderheft Spezial „Dekra Gebrauchtwagen“ Ausgabe 2016; mehr auf www.gebrauchtwagenreport.com

Toyota ist Patentweltmeister.

Jede vierte Patentanmeldung im Automobilbereich ging 2015 auf
Toyota zurück – insgesamt 14.000 Anmeldungen und damit fast 40 pro Tag. Die hohe Investitionsbereitschaft von Toyota macht es möglich:
Im Durchschnitt wird jede Stunde eine Million US-Dollar in Forschung
und Entwicklung investiert.

Toyota verkaufte weltweit bereits mehr als 9 Millionen Hybridfahrzeuge, davon über 1 Million in Europa.

Auf dem deutschen Markt bietet nur Toyota Hybridfahrzeuge in sieben Baureihen an. Jeder vierte verkaufte Toyota in Europa ist ein Hybridfahrzeug. 50% aller zugelassenen Hybridfahrzeuge auf europäischen Straßen
kommen von Toyota; in den USA sind es sogar 75%.

Toyotas Produktionssystem (TPS) ist eine der wichtigsten Innovationen in der Automobilindustrie.

Das TPS wurde mit seinem Total-Quality-Management von Automobil- unternehmen jeder Art übernommen und hat die Automobilproduktion zum Vorteil der Kunden revolutioniert. Eine ähnliche Umwälzung
hat es zuvor nur durch die Einführung der Fließbandproduktion durch Henry Ford gegeben.

Toyota wurde in den letzten Jahren mehrfach zur grünsten Marke der Welt gewählt.*

Toyota ist eines der nachhaltigsten Unternehmen weltweit – Umweltschutz ist als Teil der Unternehmensphilosophie etabliert. Dazu trägt unter anderem die Hybridantriebstechnik bei. Mit dem Mirai als erstem Brennstoffzellenfahrzeug in Serie ist ein weiterer Meilenstein erreicht.

Auch in Zukunft werden wir diesen Kurs weiterverfolgen und haben dafü̈r klare Ziele bis 2050 definiert: Flottenemission um 90% senken, alternative Antriebe und wiederverwendbare Materialien für Neufahrzeuge einsetzen sowie die Produktion mithilfe erneuerbarer Energien und Ressourcenschonung noch umweltfreundlicher gestalten. 

*Details zu den Studien: „Best Global Green Brands“ 2011/2012/2013; www.interbrand.com

Kaizen ist fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Kaizen bedeutet, stets nach Verbesserung zu streben und sich niemals zufriedenzugeben. So entsteht die legendäre Toyota Qualität, die immer weiter optimiert wird. Die Kaizen-Philosophie wird auch dann gelebt, wenn Fahrzeuge einmal zurückgerufen werden müssen: Wir tun dies freiwillig und machen es transparent.

Toyota ist Sponsor der 32. Olympiade in Japan.

Toyota ist der erste Automobilsponsor der Olympischen Spiele 2020 in Japan. Doch schon vorher unterstützt Toyota die Olympiade: Ab den Olympischen Sommerspielen 2016 in Brasilien stellt Toyota die Fahrzeuge für den Transport der Olympioniken, Trainer und der Funktionäre.

Toyota baut Autos für Europa in Europa.

Toyota betreibt drei Werke für Hybridmodelle in Europa (Türkei – C-HR Hybrid; Großbritannien – Auris Hybrid; Frankreich – Yaris Hybrid). 2012 bis 2014
war der Yaris das meistgebaute Auto in Frankreich, noch vor den Produkten von Renault und PSA (Zahlen 2015 ausstehend). Weitere Werke finden sich in Polen, Tschechien und Russland. Eins der insgesamt vier Toyota Designzentren befindet sich ebenfalls in Europa: das ED2 in Nizza.

Toyota ist der weltgrößte Automobilhersteller und die wertvollste Automarke.

Mit mehr als 10 Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2015 ist Toyota weiterhin der größte Automobilhersteller der Welt. Der reine Markenwert Toyotas bezifferte sich im gleichen Jahr auf 29 Milliarden US-Dollar. Keine andere Automarke ist wertvoller.

Toyota prägt Fahrzeugsegmente mit Modell-Ikonen.
  • Seit 1954: Der erste Land Cruiser, die Legende im Gelände, wird gebaut.
  • Seit 1966: Der Corolla (heute Auris) ist das meistverkaufte Fahrzeug  aller Zeiten.
  • 1967: Der legendäre 2000GT ist das Bond-Auto in „Man lebt nur zweimal“.
  • Seit 1968: Der legendäre Pick-up Hilux – der unzerstörbare Alleskönner, der selbst die härtesten Tests von TopGear übersteht.
  • Seit 1994: Der RAV4 ist der erste SUV der Welt.
  • Seit 1997: Der Prius ist der weltweit erste und erfolgreichste Pkw mit Vollhybrid-Antrieb.
  • Ab 2016: Der C-HR revolutioniert den Crossover mit Hybridantrieb und sportlichem Handling.
Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.