Toyota und Panasonic gründen Batterieunternehmen.

Toyota und Panasonic gründen Batterieunternehmen.

Die Toyota Motor Corporation und die Panasonic Corporation haben sich auf die Gründung eines gemeinsamen Batterieunternehmens verständigt.

  • Gründung des Joint Ventures erfolgt bis Ende 2020
  • Vertrieb auch an andere Autohersteller
  • Elektrifizierung wird weiter vorangetrieben 

Köln, den 23.01.2019. Die Toyota Motor Corporation und die Panasonic Corporation haben sich auf die Gründung eines gemeinsamen Batterieunternehmens verständigt. Das Joint Venture soll Forschung, Entwicklung und Produktion von prismatischen Lithium-Ionen-Batterien, Festkörperbatterien sowie Batterien der nächsten Generation für Automobile übernehmen.

Die Zustimmung der zuständigen Behörden vorausgesetzt, soll die Gründung bis Ende 2020 erfolgen. Die Anteile am neuen Unternehmen liegen zu 51 Prozent bei Toyota und zu 49 Prozent bei Panasonic. Beide Partner werden Ausstattung und Personal unter anderem aus den Bereichen Batterieentwicklung und -produktion in das Joint Venture einbringen. Aktuell sind rund 3.500 Menschen in den entsprechenden Unternehmensbereichen beschäftigt.

Toyota und Panasonic hatten bereits im Dezember 2017 vereinbart, die Machbarkeit eines gemeinsamen Unternehmens für prismatische Automobilbatterien zu untersuchen, um die Elektrifizierung des Fahrzeugantriebs weiter voranzutreiben. Seitdem konnten bei der Entwicklung leistungsstarker prismatischer Batterien mit hoher Kapazität große Fortschritte erzielt werden. Toyota und Panasonic sind zuversichtlich, dass die Joint-Venture-Vereinbarung die Entwicklung wettbewerbsfähiger Batterien weiter beschleunigen wird.

Toyota wird in das neue Gemeinschaftsunternehmen vor allem Expertise und Marktdaten zu elektrifizierten Fahrzeugen sowie Festkörperbatterie-Technologien und Produktions-Know-how einbringen. Panasonic steuert seine Kompetenzen als Batteriehersteller bei. Das Joint Venture strebt daher eine Führungsrolle auf dem Gebiet der Batterieentwicklung und -produktion an. Die hergestellten Produkte sollen – vornehmlich über Panasonic – auch an andere Automobilhersteller verkauft werden.

Mehr zu diesem Thema

Toyota ist offizieller Partner des Toyota ist offizieller Partner des "Deutschland Cup Bogensport 2020" Toyota engagiert sich noch stärker im deutschen Bogensport: Die japanische Automobilmarke ist nun offizieller Partner des erstmals ausgetragenen „Deutschland Cup Bogensport 2020“. Toyota GR Heritage Parts Project: Teile-Nachfertigung für klassische Toyota Toyota GR Heritage Parts Project: Teile-Nachfertigung für klassische Toyota Eine große Vergangenheit verdient Zukunft, deshalb reproduziert und vertreibt Toyota Gazoo Racing ab sofort Ersatzteile für drei legendäre Ikonen des japanischen Sportwagenbaus nachgefertigt. Neue Holding stärkt Toyota Research Institute Neue Holding stärkt Toyota Research Institute Toyota treibt die Mobilität der Zukunft weiter voran: Ab Anfang 2021 wird die Arbeit des Forschungsinstituts TRI-AD in der „Woven Planet Holdings“ gebündelt. Toyota verkauft dreimillionstes Hybridmodell in Europa Toyota verkauft dreimillionstes Hybridmodell in Europa Toyota erreicht den nächsten Meilenstein: Der japanische Automobilkonzern hat jetzt das dreimillionste Hybridfahrzeug in Europa verkauft.
Deine Cookie-Einstellungen für diese Website

Cookies werden verwendet, um dir die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen, um Dienstleistungen und Tools von Drittanbietern bereitzustellen, um uns dabei zu helfen, die Funktionsweise der Website zu verstehen und zu verbessern, sowie zu Werbezwecken. Wir empfehlen dir, all diese Cookies beizubehalten. Aber wenn du nicht einverstanden bist, kannst du sie leicht ändern, indem du unten auf die Option für die Cookie-Einstellungen klickst. Alle Einzelheiten findest du in unserer Cookie-Richtlinie.