Toyota Research Institute beteiligt sich an neuer Plattform

Toyota Research Institute beteiligt sich an neuer Plattform

Mit „SmartCityX“ schneller zur Stadt von morgen

  • Teilnahme an offenem Innovations-Programm
  • Bessere Zusammenarbeit zur Entwicklung intelligenter Anwendungen
  • Austausch zwischen Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Gesellschaft

Köln, den 9. September 2020. Das Toyota Research Institute – Advanced Development (TRI-AD) beteiligt sich künftig an der weltweiten Plattform „SmartCityX“. Hier können sich große und kleine Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen und Industrien austauschen, um Ideen und Technologien so schnell wie möglich zur Marktreife zu entwickeln.

Bei SmartCityX teilen Unternehmen und Forschungseinrichtungen Fortschritte zu intelligenten Systemen und Sensoren und treiben die Gestaltung moderner und smarter Städte voran. Darüber hinaus bezieht die Plattform auch ihre Community in die Entwicklung neuer technologischer Ansätze mit ein. So können die realen Bedürfnisse von Bürgern eingeschätzt und berücksichtigt werden. Durch die Teilnahme an SmartCityX will TRI-AD die Zusammenarbeit mit den anderen Unternehmen sowie mit Startups auf der ganzen Welt vertiefen. Ziel ist es, moderne Mobilitätskonzepte voranzutreiben und neue Services in der Gesellschaft einzuführen.

Zur weiteren Optimierung der eigenen Prozesse wird die Arbeit des Forschungsinstituts TRI-AD ab Januar 2021 zusätzlich in der neuen „Woven Planet Holdings“ gebündelt. Diese neue Muttergesellschaft umfasst zwei Tochterunternehmen:

Woven CORE und Woven Alpha. Sie entwickeln neue Geschäftsfelder und innovative Projekte weiter, darunter die von Toyota entworfene vollvernetzte Modellmetropole Woven City, die offene Plattform Arene zur Entwicklung programmierbarer Autos sowie die offene Software-Plattform „Automated Mapping Platform“ (AMP). Mit ihr lassen sich mithilfe von Bildern und Fahrzeugsensoren hochpräzise Straßenkarten erstellen und teilen, was die Voraussetzung für automatisiertes Fahren schafft.

Über TRI-AD
Das Toyota Research Institute – Advanced Development (TRI-AD) mit Sitz in Tokio wurde im Jahr 2018 mit dem Ziel gegründet, innovative Produkte zu entwickeln, die die Toyota Vision der „Mobilität für alle“ ermöglichen. Die Mission von TRI-AD ist es, neue Technologien und fortschrittliche Sicherheitssysteme für die ganze Welt zu entwickelt. TRI-AD beaufsichtigt auch die neue Woven City, die als Inkubator für intelligentes Stadtdesign, vernetzte Mobilität und Robotertechnologie von Toyota und seinen Partnern dienen wird. Weitere Informationen über TRI-AD finden sich online unter: https://www.tri-ad.global.

Toyota Research Institute beteiligt sich an neuer Plattform

Mehr zu diesem Thema

Toyota i-Road rollt über deutsche Straßen Toyota i-Road rollt über deutsche Straßen Köln. Der Toyota i-Road rollt erstmals über deutsche Straßen: Das ultrakompakte, dreirädrige Elektroautos ist künftig in Berlin unterwegs. Das sogenannte „Personal Mobility Vehicle“ (PMV) kombiniert die Vorzüge eines Kleinstwagens mit der Wendigkeit eines Zweirads – und sorgt so für mehr Flexibilität und Mobilität im Straßenverkehr. Toyota gründet KINTO als Marke für Mobilitätsdienste. Toyota gründet KINTO als Marke für Mobilitätsdienste. Unter dem Namen „KINTO“ startet Toyota in Europa eine neue Marke für Mobilitätsdienstleistungen. Toyota baut Stadt der Zukunft. Toyota baut Stadt der Zukunft. Auf einem 175 Hektar großen Gelände am Fuße des japanischen Mount Fuji will der Mobilitätskonzern eine Modell-Metropole bauen. MIRISE Technologies entwickelt Halbleiter für die Mobilität der Zukunft MIRISE Technologies entwickelt Halbleiter für die Mobilität der Zukunft Die Toyota Motor Corporation und Denso gründen ein Joint Venture: Unter dem Namen „MIRISE Technologies“ entwickelt das Gemeinschaftsunternehmen Halbleiter.
Deine Cookie-Einstellungen für diese Website

Cookies werden verwendet, um dir die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen, um Dienstleistungen und Tools von Drittanbietern bereitzustellen, um uns dabei zu helfen, die Funktionsweise der Website zu verstehen und zu verbessern, sowie zu Werbezwecken. Wir empfehlen dir, all diese Cookies beizubehalten. Aber wenn du nicht einverstanden bist, kannst du sie leicht ändern, indem du unten auf die Option für die Cookie-Einstellungen klickst. Alle Einzelheiten findest du in unserer Cookie-Richtlinie.