Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Meine Rate berechnen Kontakt aufnehmen Mein Toyota

Toyota gibt Motorsportaktivitäten für 2015 bekannt

Rückkehr in die Rallye-WM ab 2017.

Toyota hat heute seine Pläne für das Motorsportjahr 2015 und darüber hinaus bekanntgegeben. So wird das Unternehmen 2017 nach fast zwei Jahrzehnten Abstinenz in die Rallye-Weltmeisterschaft zurückkehren. Das Wettbewerbsfahrzeug auf Basis des Kleinwagens Yaris wird von der in Köln ansässigen Toyota Motorsport GmbH entwickelt und getestet.

  • Mission Titelverteidigung in der Langstrecken-WM
  • Gazoo Racing erneut beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring
  • Teams in Nascar-Serie und Super Formula werden unterstützt

Als WEC-Doppelweltmeister wird Toyota sein Engagement in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft fortsetzen. Zudem werden Teams unterstützt, die in der NASCAR-Serie, der japanischen Super Formula und bei der Rallye Dakar antreten. Lexus Racing wird sein Engagement in der Super GT auch in 2015 mit einem Lexus RC F fortsetzen.

In der Langstrecken-WM geht Toyota Racing mit einem nochmals verbesserten Hybridantrieb an den Start. Die Mission lautet Titelverteidigung: Im vergangenen Jahr hatte Toyota Fahrer- und Konstrukteurswertung der höchst anspruchsvollen Rennserie gewonnen. In diesem Jahr will sich das Team zudem den Sieg bei den legendären 24 Stunden von Le Mans holen, die am 13. und 14. Juni stattfinden. Insgesamt stehen acht Rennen im Kalender der kommenden Saison, eins davon erstmals auch in Deutschland am Nürburgring (30.08.2015). Toyota tritt jeweils mit zwei Rennwagen und den bewährten Fahrerteams an.

Mit Gazoo Racing ist die Marke Mitte Mai erneut beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring dabei – wie in den Vorjahren mit einem Team von Toyota Mitarbeitern, die Rennluft schnuppern und die einzigartige Atmosphäre auf dem legendären Eifelkurs kennenlernen möchten. Dieses Mitarbeiterprogramm wird in diesem Jahr weiter ausgebaut; zudem hat Toyota ein Fahrerprogramm zur Entwicklung professioneller Rallyefahrer aufgelegt. Gazoo wird am Nürburgring mit einem Lexus LFA und erstmals auch einem Lexus RC starten.

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.