Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Meine Rate berechnen Kontakt aufnehmen Mein Toyota

Toyota steigert Absatz von Hybridautos europaweit um 16 Prozent

Fast jedes vierte Modell mit alternativem Antrieb unterwegs

Toyota ist in Europa auf Kurs: Mit 662.000 verkauften Toyota und Lexus Fahrzeugen von Januar bis September erzielt der japanische Automobilkonzern einen europaweiten Marktanteil von 4,7 Prozent und hält somit das Vorjahresniveau. Allein im dritten Quartal setzte Toyota Motor Europe insgesamt 211.100 Fahrzeuge ab.

  • 662.000 Gesamtzulassungen in den ersten neun Monaten auf Vorjahresniveau
  • Kräftiges Wachstum in West- und Mitteleuropa
  • Lexus auf Rekordkurs mit Absatzplus von 28 Prozent auf 48.000 Einheiten

Köln. Toyota ist in Europa auf Kurs: Mit 662.000 verkauften Toyota und Lexus Fahrzeugen von Januar bis September erzielt der japanische Automobilkonzern einen europaweiten Marktanteil von 4,7 Prozent und hält somit das Vorjahresniveau. Allein im dritten Quartal setzte Toyota Motor Europe insgesamt 211.100 Fahrzeuge ab.

In West- und Mitteleuropa verzeichnete das Unternehmen ein kräftiges Wachstum von neun bzw. zehn Prozent gegenüber dem Vorjahrszeitraum. Auf dem um 35 Prozent rückläufigen Gesamtmarkt in Osteuropa (Russland, Ukraine, Kasachstan und Kaukasus) konnten Toyota und Lexus ihren gemeinsamen Marktanteil um 0,1 Punkte auf nunmehr 7,8 Prozent ausbauen.

Zu den Wachstumstreibern gehören unverändert die Hybridmodelle: In den ersten neun Monaten wurden insgesamt 152.000 neue Hybridautos in Kundenhand übergeben, was einem Plus von 16 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2014 entspricht. Europaweit ist fast jedes vierte Toyota und Lexus Neufahrzeug inzwischen mit dem alternativen Antrieb unterwegs, in Westeuropa liegt der Anteil sogar bei einem Drittel. In diesem Jahr wird der Hybridabsatz erstmals die Marke von 200.000 Einheiten in Europa überschreiten.

„Immer mehr europäische Kunden sind von den Vorzügen des Hybridantriebs überzeugt. Mit bald acht Toyota und acht Lexus Hybridmodellen in unserem Portfolio, die fast 60 Prozent der Marktsegmente abdecken, sind wir gut aufgestellt. Wir haben unlängst den Meilenstein von einer Million verkaufter Hybridfahrzeuge in Europa und acht Millionen weltweit erreicht“, erläutert Karl Schlicht, Executive Vice President von TME. „Dank des Hybrids wachsen wir nachhaltig in Europa: Wir erzielen ein starkes Wachstum in West- und Mitteleuropa und gleichen den Marktrückgang in Osteuropa aus. Lexus ist im bisherigen Jahresverlauf mit einem Plus von 28 Prozent auf Erfolgskurs.“



Hybrid Highlights

Von Januar bis September verkauften Toyota und Lexus insgesamt 152.000 Hybridfahrzeuge, was einer Steigerung von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Anteil der alternativen Antriebstechnik am Gesamtabsatz kletterte um drei Punkte auf nunmehr 23 Prozent – ein Beleg für das stetig wachsende Interesse und Vertrauen in den Hybridantrieb.

Der Absatz des beliebten Toyota Yaris Hybrid stieg im gleichen Zeitraum um 25 Prozent auf 53.000 Einheiten. Jeder dritte, in Europa verkaufte Yaris fährt inzwischen mit der effizienten Kombination aus Benzin- und Elektromotor vor. Im französischen Toyota Werk Valenciennes lief unlängst der 200.000 Yaris Hybrid vom Band. Die Hybridvariante macht mittlerweile fast 40 Prozent der gesamten Yaris Produktion aus.

Auch bei Lexus ist der Hybridantrieb gefragt wie nie, der Absatz legte in den ersten neun Monaten um 39 Prozent auf 31.000 Einheiten zu. Europaweit verfügen 64 Prozent aller Lexus Fahrzeuge über den Hybridantrieb, in Westeuropa beträgt der Anteil sogar 96 Prozent.

Mit dem Toyota Mirai rollt das nächste alternative angetriebene Fahrzeug jetzt auch in Deutschland auf den Markt: Das erste Brennstoffzellenfahrzeug der Marke, das in Großbritannien und Dänemark und ab dem ersten Halbjahr 2016 auch in Belgien angeboten wird, stößt weder CO2 noch andere Schadstoffe aus. Die Brennstoffzelle wandelt Wasserstoff in elektrische Energie um, es entsteht lediglich Wasser.



Toyota Highlights

Der neue Aygo ist erfolgreich gestartet: 69.000 Fahrzeuge entsprechen einem Plus von 33 Prozent. Der aufgefrischte Yaris legte um zwölf Prozent auf nunmehr 152.600 Einheiten zu, wofür auch das Hybridmodell verantwortlich ist: Der Yaris Hybrid verkaufte sich im September so gut wie nie zuvor, wodurch sein Absatz in den ersten neun Monaten auf 53.000 Einheiten stieg.

Auch der neue Auris und der neue Avensis, die gerade auf den Markt gekommen sind, zeigen eine positive Entwicklung. Das Mittelklasse-Flaggschiff Avensis konnte beispielsweise im Jahresvergleich um zehn Prozent auf 26.000 Einheiten zulegen.



Lexus Highlights

Lexus ist in Europa ebenfalls auf Erfolgskurs: 48.000 verkaufte Fahrzeuge von Januar bis September entsprechen einer Steigerung von 28 Prozent. Damit bestätigt sich der positive Trend des Wachstums in Westeuropa, in Osteuropa kann die Marke trotz des rückläufigen Marktes Jahr für Jahr zulegen. Für 2015 wird ein Rekordabsatz von mehr als 60.000 Fahrzeugen erwartet.

Der neue Lexus NX hat sich bereits mehr als 21.000 Mal verkauft, drei von fünf Modellen fahren mit Hybridantrieb vor.

Die detaillierte Absatzübersicht von Toyota Motor Europe für das dritte Quartal 2015 ist in den Dokumenten zum Download mit angefügt.

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.