Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Meine Rate berechnen Kontakt aufnehmen Mein Toyota

Rundes Produktionsjubiläum für Toyota

Zehn Millionen Toyota Fahrzeuge in Europa gefertigt

Toyota feiert einen weiteren Meilenstein: Das zehnmillionste in Europa produzierte Toyota Fahrzeug ist Mitte April vom Band gelaufen.

  • Nahezu drei Viertel aller in Europa verkauften Fahrzeuge in der Region gebaut
  • Sechs Fahrzeug- und drei Motorenwerke in sieben europäischen Ländern
  • Lokale Produktion 2016 um zwei weitere Modelle erweitert

Köln, 04.05.16. Toyota feiert einen weiteren Meilenstein: Das zehnmillionste in Europa produzierte Toyota Fahrzeug ist Mitte April vom Band gelaufen. Zum runden Produktionsjubiläum kamen Mitarbeiter aus jedem europäischen Werk in die Firmenzentrale von Toyota Motor Europe in Brüssel.

Nahezu drei Viertel aller in Europa verkauften Fahrzeuge werden in der Region produziert, insgesamt neun Werke unterhält das Unternehmen zwischen Portugal und Russland. Das erste europäische Modell war ein Toyota Corolla, der bei Salvador Caetano im portugiesischen Ovar im sogenannten „Completely Knocked Down“-Verfahren vorgefertigt wurde. Das 1971 gegründete Werk ist bis heute aktiv und fertigt den Toyota Land Cruiser 70 für den Export nach Südafrika. 1992 startete in Großbritannien die Produktion: Im walisischen Deeside wurden Toyota Motoren gebaut, drei Monate später verließ im englischen Burnaston der erste Toyota Carina E die Werkshallen.

Neben der stetig wachsenden Vor-Ort-Produktion hat Europa sukzessive mehr Autonomie und Einfluss innerhalb des Toyota Konzern gewonnen, um Fahrzeuge noch besser auf den Geschmack europäischer Kunden zuschneiden zu können. Die aktuellen Generationen der Modelle Yaris, Auris und Avensis zum Beispiel wurden im Toyota Design Center in Frankreich entworfen und im belgischen Technikzentrum entwickelt. Auch der neue Toyota C-HR mit seiner markanten Optik wurde für europäische Kunden gestaltet.

„Zu unseren Erfolgen in Europa zählen der Bau des ersten in Europa verkauften Kleinwagens mit Hybridantrieb, die Montage von Hybrid-Motoren und Fahrzeuge, die nach Nordamerika und sogar nach Japan exportiert werden. Und auch die Zukunft ist rosig: Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird unsere Gesamtproduktion in Europa um weitere 20 Prozent steigen“, sagt Johan van Zyl, Präsident und CEO von Toyota Motor Europe.

Toyota produzierte im vergangenen Jahr 660.000 Fahrzeuge in Europa. Insgesamt verkaufte das Unternehmen 810.000 Toyota und 64.000 Lexus Modelle auf dem Kontinent.


Die europäischen Fertigungsstätten von Toyota (Werke zu 100 % im Toyota Besitz)
  • Toyota Manufacturing United Kingdom (TMUK), das 1992 in Betrieb genommene Werk in Burnaston (Derbyshire), fertigt den Avensis als Limousine und Kombi, den Auris und Auris Touring Sports sowie alle Auris Modelle mit Hybridantrieb.
  • TMUK produziert in Deeside (Nordwales) außerdem 1,6 und 1,8 Liter große VVT-i- Benziner und montiert Hybridmotoren. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 wird in dem 1992 eröffneten Motorenwerk außerdem der Antrieb für den Toyota C-HR gefertigt.
  • Toyota Motor Manufacturing Turkey nahm 1994 die Produktion auf und baut bislang die Modelle Corolla und Verso. Im Laufe des Jahres kommt mit dem Toyota-C-HR ein weiteres Modell hinzu, mit dem das türkische Werk als dritte europäische Fertigungsstätte auch Hybridfahrzeuge produziert.
  • Toyota Motor Manufacturing France, gegründet 2001, produziert die dritte Generation des Yaris und den Yaris Hybrid. Seit 2013 wird der Kleinwagen auch nach Nordamerika exportiert.
  • Toyota Motor Manufacturing Poland ist seit 2002 aktiv und produziert derzeit die 1,0-Liter-Benzinmotoren für Aygo und Yaris sowie die Schaltgetriebe für die Modelle Auris, Avensis, Aygo, Corolla und Verso.
  • Toyota Motor Industries Poland, 2005 eröffnet, fertigt D-4D Dieselmotoren mit 2,0 und 2,2 Liter Hubraum für Avensis, Auris, Verso und RAV4 sowie den 1,4 Liter großen D-4D Dieselmotor für Yaris, Auris und Corolla.
  • Toyota Motor Russia in St. Petersburg ist das jüngste Werk. Seit 2007 produziert es den Camry. 2014 wurde eine Press- und Kunststoffteile-Fertigung ergänzt und die Produktionskapazität von 50.000 auf 100.000 Fahrzeuge pro Jahr verdoppelt. Ab August 2016 läuft mit dem Toyota RAV4 ein zweites Modell für den russischen, weißrussischen und kasachischen Markt vom Band.

Die europäischen Fertigungsstätten von Toyota Werke mit anteiliger Toyota Beteiligung
  • Toyota Peugeot Citroen Automobile Czech ist ein gemeinsames Joint-Venture mit dem französischen PSA-Konzern. Seit 2005 wird im tschechischen Werk der Toyota Aygo produziert.
  • Toyota Caetano Portugal S.A. startete 1971 mit einer sogenannten Completely Knocked Down (CKD) Produktion und fertigt derzeit den Toyota Land Cruiser 70 für den Export nach Südafrika.

Daten und Fakten
  • Rund 71 Prozent aller in Europa verkauften Modelle werden in der Region produziert.
  • Gesamtinvestitionen in europäische Anlagen in Höhe von 9 Milliarden Euro.
  • Das Toyota Netzwerk aus über 400 Zulieferern in Europa bezieht seine Teile aus mehr als 600 Fertigungsstätten in der Region und unterstützt somit zusätzlich die europäische Wirtschaft.
  • Rund 24 Prozent aller in Europa verkauften Toyota und Lexus Fahrzeuge fahren mit einem Hybridantrieb vor, der Großteil wird auch in Europa gefertigt. Im vergangenen Jahr erreichte der Hybridabsatz von Toyota in Europa mit 209.000 Fahrzeugen ein neues Allzeithoch. 150.000 dieser Fahrzeuge wurden bei TMMF und TMUK gefertigt.
Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.