Doppelsieg bei der Green Mobility Trophy 2016

Doppelsieg bei der Green Mobility Trophy 2016

Toyota Prius fährt zwei Klassensiege ein
  • Bestes Hybridauto und bestes Leichtbau-Auto
  • Vierte Modellgeneration benötigt 18 Prozent weniger Kraftstoff
  • „Auto Zeitung“-Leser wählen umweltfreundlichste Fahrzeuge in sieben Kategorien

Köln, den 29.06.2016. Toyota feiert einen Doppelsieg bei der „Green Mobility Trophy 2016“: Bei der prestigeträchtigen Leserwahl der „Auto Zeitung“ fährt der neue Toyota Prius (Verbrauch kombiniert: 3,3-3,0 l/100 km, CO-Emissionen kombiniert: 76-70 g/km) gleich zwei Klassensiege ein. Der inzwischen in vierter Generation gebaute Vorreiter darf sich bestes Hybridauto und bestes Leichtbau-Auto nennen.

Als Pionier der alternativen Antriebstechnik führt bei den Hybridautos kein Weg am Toyota Prius vorbei: Mit 26,08 Prozent, mehr als einem Viertel aller Stimmen, gewinnt der kompakte Japaner souverän seine Kategorie. Doch auch bei den Leichtbau-Autos holt der Fünfsitzer mit 13,93 Prozent der Stimmen den Sieg.

Einen entscheidenden Anteil an beiden Erfolgen hat die deutliche Effizienzsteigerung gegenüber der Vorgängerversion: Bei der Neuauflage, die als erstes Modell auf der neuen Toyota New Global Architecture (TNGA) Plattform-Strategie aufbaut, konnten der Verbrauch und die CO2-Emissionen nochmals um 18 Prozent gesenkt werden.

Die jährlich von der „Auto Zeitung“ verliehene „Green Mobility Trophy“ kürt die effizientesten und umweltfreundlichsten Autos in insgesamt sieben Kategorien. In diesem Jahr konnten die Leser aus fünf Finalisten jeweils ihren Favoriten wählen.

Toyota unterstreicht damit seine Führungsrolle im Bereich umweltverträglicher Automobile und Antriebe. Das Unternehmen ist nicht nur Vorreiter bei der Hybridtechnologie, sondern hat mit dem Toyota Mirai auch ein Brennstoffzellenfahrzeug im Sortiment (Kraftstoffverbrauch (Wasserstoff) kombiniert: 0,76 kg/100 km, Stromverbrauch kombiniert: 0 kW/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km). Es emittiert weder CO2 noch andere Schadstoffe, bei der Umwandlung von Wasserstoff in elektrische Energie entsteht lediglich Wasser.

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Mehr zu diesem Thema

Verwendung von Cookies

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies für erweitere Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.