Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Kontakt aufnehmen Service-Termin vereinbaren

Toyota setzt starkes Wachstum fort

Neuzulassungen im Januar in Deutschland um 30 Prozent gestiegen

Toyota ist mit einem stattlichen Neuzulassungsplus ins neue Autojahr gestartet und setzte sich an die Spitze der japanischen Automobilhersteller auf dem deutschen Pkw-Markt.

  • Neuer Crossover C-HR treibt Nachfrage an
  • Hybridanteil der Neuzulassungen erreicht 45 Prozent
  • Stärkster japanischer Autohersteller auf dem deutschen Markt

Köln, 3.2.2017. Toyota ist mit einem stattlichen Neuzulassungsplus ins neue Autojahr gestartet: Mit 5.071 Pkw-Neuzulassungen in Deutschland erzielte die Marke einen Marktanteil von 2,1 Prozent und setzte sich an die Spitze der japanischen Automobilhersteller auf dem deutschen Pkw-Markt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnete Toyota einen Zuwachs um 30 Prozent.

Angetrieben wurde die Nachfrage vor allem vom neuen Toyota C-HR, der im Januar in die Schauräume der deutschen Toyota Händler gerollt ist (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,0-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 136-86 g/km). Aber auch die Aufträge für die Hybridmodelle Yaris Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 75 g/km), Auris Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 79 g/km) und RAV4 Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km) liegen deutlich über dem Niveau des Vorjahresmonats.

Insgesamt beläuft sich der Anteil der Hybridfahrzeuge an den Toyota Neuzulassungen im Januar auf 45 Prozent – ein Plus von 18 Prozentpunkten gegenüber Januar 2016. In einzelnen Baureihen liegt der Hybridanteil sogar über der 50-Prozent-Marke: Beim Yaris sind es 58 Prozent, beim Auris 56 Prozent, beim C-HR rund 70 Prozent und beim RAV4 sogar 82 Prozent.

„Hohe Nachfrage nach dem neuen C-HR, weiter steigende Zulassungszahlen für unsere Hybridfahrzeuge: Das Jahr 2017 fängt für uns genauso erfolgreich an, wie das letzte Jahr aufgehört hat“, sagt Tom Fux, Präsident der Toyota Deutschland GmbH. „Die Januar-Ergebnisse zeigen, dass das mutige Crossover-Design des neuen C-HR bei den Kunden ebenso gut ankommt wie unser ausgereifter, effizienter und umweltverträglicher Hybridantrieb. Wir gehen sehr optimistisch in die kommenden Monate.“



Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.