Umweltfreundlich durch den „Pott“.

Umweltfreundlich durch den „Pott“.

Der Mobilitätsdienst des Autohauses GLÜCKAUF erweitert seine Flotte und ist künftig mit vier Toyota Mirai im Ruhrgebiet unterwegs.

  • Flotte auf vier Brennstoffzellenlimousinen angewachsen
  • Wasserstoffantrieb ohne CO2- und Schadstoffemissionen
  • Übergabe im Toyota Autohaus GLÜCKAUF in Gelsenkirchen

Köln, den 01.03.2019. Aus dem Unikat wird ein Quartett: Der Mobilitätsdienst des Autohauses GLÜCKAUF erweitert seine Flotte und ist künftig mit vier Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) im Ruhrgebiet unterwegs. Damit baut das alternative Mobilitätsangebot seine Vorreiterrolle weiter aus.

Ob als Mietwagen für die umweltfreundliche Ausflugsfahrt ins Grüne oder als Ersatzfahrzeug während des Werkstatttermins, mit den drei zusätzlichen Brennstoffzellenlimousinen fahren künftig noch mehr Kunden emissionsfrei und nahezu lautlos durch den „Pott“. Der Wasserstoff wird in der Brennstoffzelle in elektrische Energie umgewandelt, die den 113 kW/154 PS starken Elektromotor antreibt. Als Emission entsteht dabei lediglich Wasserdampf – keine Kohlendioxide CO2 und keine Stickoxide NOX.

„Nachdem wir unseren ersten Toyota Mirai nun über mehrere Monate getestet haben, war die Erweiterung der Flotte der logische Schritt. Neben der hohen Umweltfreundlichkeit bietet die alternative Antriebstechnik nicht nur uneingeschränkte Alltagstauglichkeit, sondern wegen der geringen Geräuschentwicklung auch höchsten Fahrkomfort. Das kommt bei den Kunden an“, erläutert Michael Endres, Gründer des alternativen Mobilitätsangebots.

Im Beisein seiner Frau Dietlinde Endres-Stüben, Obermeisterin der Vestischen Innung des Kfz-Gewerbes im Kreis Recklinghausen und in Gelsenkirchen sowie Inhaberin des Autohauses GLÜCKAUF, nahm Michael Endres Mitte Februar die zusätzlichen Fahrzeuge in Gelsenkirchen in Empfang. Frank Still, Key Account Project Manager Mirai/Alternative Antriebe bei der Toyota Deutschland GmbH, überreichte die Fahrzeugschlüssel. Die vier Mirai sind fortan in allen Filialen des langjährigen Toyota Vertragspartners stationiert, der auch Probefahrten zum Kennenlernen des alternativen Antriebs anbietet.

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Mehr zu diesem Thema

Toyota geht bei „Strassenland“ neue Wege in der Kundenansprache Toyota geht bei „Strassenland“ neue Wege in der Kundenansprache Mit „Strassenland“ hat der Automobilhersteller eine optimale Plattform für die Premiere seines „Toyota Mobility Loft“ gefunden. Emissionsfreier Güterverkehr mit neuem Brennstoffzellen-Lkw. Emissionsfreier Güterverkehr mit neuem Brennstoffzellen-Lkw. Toyota und Kenworth präsentieren nächste Fahrzeuggeneration. Zukunftstechnologie Wasserstoff leicht erklärt. Zukunftstechnologie Wasserstoff leicht erklärt. Toyota setzt seine kurzweilige Video-Webserie „Dirk erklärt’s“ fort. Toyota präsentiert weiterentwickelten Brennstoffzellen-Lkw Toyota präsentiert weiterentwickelten Brennstoffzellen-Lkw Toyota macht den nächsten Schritt auf dem Weg zum schadstofffreien Fracht- und Güterverkehr: Der japanische Automobilhersteller hat jetzt die Weiterentwicklung eines schweren Brennstoffzellen-Lkw vorgestellt.
Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK