Neue Team D Modelle

Neue Team-Deutschland Modelle ab Mitte des Jahres erhältlich

Automobilhersteller bringt das Team Deutschland aufmerksamkeitsstark auf die Straße

  • Portfolio umfasst bald acht Sondermodelle
  • Yaris und Yaris Cross ergänzen das Angebot im olympischen Jahr
  • Automobilhersteller bleibt Top Partner von Deutschlands Athleten

Köln, den 9. Februar 2021. Das Team Deutschland verkörpert die Elite der deutschen Athletinnen und Athleten. Toyota ist seit Jahren Partner des Internationalen Olympischen Komitees (International Olympic Committee, IOC) sowie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und bringt sein Engagement unter anderem mit den Team-Deutschland-Modellen zum Ausdruck. Neben einer gehobenen Ausstattung verfügen diese über das Team-Deutschland-Logo sowie einen entsprechenden Schriftzug an den Einstiegsleisten.
Ab dem Frühsommer 2021 erweitern Sondereditionen des neuen Toyota Yaris (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 5,1-2,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 117-64 g/km) und des Yaris Cross das Portfolio der Team-Deutschland-Modelle.

„Als langjähriger Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele sind wir natürlich auch in diesem Jahr dabei, wenn sich die Weltelite mit einem Jahr Verzögerung zum großen Fest des Sports in Tokio trifft“, erklärt Klaus Kroppa, Direktor Marketing bei Toyota Deutschland.

„Wir freuen uns darauf, die Spitzenathleten des Landes auf ihrem Weg nach Tokio zu begleiten und zu unterstützen. Aber auch unsere Kunden profitieren von diesem Engagement, indem wir auch in diesem ‚neuen‘ olympischen Jahr attraktive Team-Deutschland-Sondermodelle auf die Straße bringen.“

DSM-Geschäftsführer Alexander Steinforth: „Wir freuen uns, auch im Jahr 2021 gemeinsam mit Toyota „Team Deutschland“ auf die Straße zu bringen. Unser gemeinsamer Weg mit Toyota ist dabei ein Paradebeispiel dafür, wie Partnerschaften im olympischen und paralympischen Umfeld erlebbar gemacht werden können.“

Mehr zu diesem Thema

Toyota testet nachhaltige mobile Energieversorgung Toyota testet nachhaltige mobile Energieversorgung Brennstoffzelle statt Dieselmotor: Die Toyota Motor Corporation sorgt jetzt für mehr Nachhaltigkeit in der mobilen Energieversorgung. In Zusammenarbeit mit Denyo hat das Unternehmen ein Brennstoffzellen-Nutzfahrzeug entwickelt, das Wasserstoff zur Stromerzeugung nutzt. Toyota und Honda entwickeln mobiles Stromversorgungssystem Toyota und Honda entwickeln mobiles Stromversorgungssystem Die japanischen Automobilhersteller Toyota und Honda haben gemeinsam ein System für eine mobile und gleichzeitig sichere Stromversorgung entwickelt. Neue Holding stärkt Toyota Research Institute Neue Holding stärkt Toyota Research Institute Toyota treibt die Mobilität der Zukunft weiter voran: Ab Anfang 2021 wird die Arbeit des Forschungsinstituts TRI-AD in der „Woven Planet Holdings“ gebündelt. Toyota und Partner entwickeln Schienenfahrzeug mit Brennstoffzelle Toyota und Partner entwickeln Schienenfahrzeug mit Brennstoffzelle Toyota macht den Brennstoffzellenantrieb fit für die Schiene. Das Unternehmen hat mit Partnern eine gemeinsame Entwicklung von Brennstoff-Schienenfahrzeugen vereinbart.