Section Control gestartet:

Deutschlands erster Streckenradar

Nach der Testphase nimmt Deutschlands erster Streckenradar buchstäblich Fahrt auf – Section Control blitzt bei Hannover auf einer Zwei-Kilometer-Strecke.

Die vierwöchige Testphase ist abgeschlossen und nun wird es ernst: Bei Hannover wurde auf einer zwei Kilometer langen Strecke Deutschlands erster Streckenradar scharfgestellt. Laut des niedersächsischen Innenministeriums soll die Probephase der Abschnittskontrolle bis Juni 2020 anhalten. Die Methode, die mit Blitzern eine längere Strecke kontrolliert, zeigt sich in einigen Nachbarländern seit Jahren erfolgreich.

Persistent statt punktuell – Blitzer zur Abschnittskontrolle

Hierzulande ist es eine Premiere: Streckenradare ermitteln auf der Bundestraße 6 bei Laatzen in der Nähe von Hannover die Durchschnittsgeschwindigkeit von Fahrzeugen auf einem 2,2 Kilometer langen, bislang unfallträchtigen Straßenstück. Täglich passieren mehr als 15.500 Autos den Bereich, in dem ein Tempolimit von 100 km/h gilt. In der Testphase hatte die Anlage über einen Zeitraum von vier Wochen kontrolliert, Bußgelder wurden jedoch nicht erhoben.

Dies ändert sich mit dem Ende der Pilotphase und Fahrern drohen neben Bußgeldern wie üblich auch Punkte in Flensburg, wenn die Geschwindigkeitsgrenze grob missachtet wird. Doch zumindest bis in die Mittagsstunden des ersten Tages der Inbetriebnahme habe "Section Control" laut einer Sprecherin des Innenministeriums noch keine Tempoverstöße registriert.

Section Control soll für mehr Sicherheit sorgen

Das seit dem 14. Januar offiziell eingesetzte System fotografiert mit Hilfe einer Kamera jedes Auto bei der Einfahrt in den erfassten Streckenabschnitt, verschlüsselt die Aufnahme jedoch zugunsten des Datenschutzes. Erst beim Verlassen des Abschnitts und mit der Festlegung einer insgesamt zu schnellen Geschwindigkeit macht die Kamera ein klassisches Blitzer-Foto samt Gesicht des Fahrers. Dem niedersächsischen Innenministerium zufolge soll Section Control bei Hannover zunächst bis zum Juni 2020 erprobt werden. Die niedersächsische Anlage, die bislang etwa 450.000 Euro gekostet hat, soll ein „neuer Ansatz für mehr Verkehrssicherheit auf unseren Straßen“ werden.

Langstrecken-Blitzer: Erfolgreiches Konzept

Ursprünglich bereits für 2015 geplant, soll die sogenannte Section Control Innenminister Boris Pistorius (SPD) zufolge die Zahl der Geschwindigkeitsübertretungen verringern. Eine Kontrolle über die Dauer eines Abschnitts, statt über einzelne Punkte, soll ihm zufolge für alle Beteiligten gerechter ausfallen. So würden Autofahrer, anders als bei stationären Blitzern, im Fall von Section Control nicht zu waghalsigen Bremsmanövern ansetzen. Zudem können kurzzeitige Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit in einem streckenerfassten Messbereich ausgeglichen werden.

Während Section Control bundesweit die erste Anlage ihrer Art ist, hat sie sich in anderen Ländern bereits bewährt. In Wien wurde die erste derartige Blitzer-Anlage vor 15 Jahren aufgebaut. Die Zahl der Unfälle im angrenzenden Tunnel Kaisermühlen ist seitdem um 50 Prozent gesunken. Andere EU-Staaten wie Belgien oder die Niederlande nutzen Streckenradare ebenfalls seit Jahren. Hier fallen jedoch auch die Bestimmungen zum Datenschutz weniger streng aus. So ist der in Deutschland nötige Zwischenschritt verschiedener Fotos in den Nachbarländern nicht nötig.

Für Sicherheit auf den Straßen sorgen – diesem Ziel hat sich auch Toyota verschrieben. Bei Toyota Safety Sense sorgen vier aktiven Sicherheitstechnologien für eine stärkere Entlastung des Fahrers und damit ungefährlichere Fahrumgebung: Verkehrsschilderkennung (RSA), Pre-Collision System (PCS), Fernlichtassistent (AHB) und Spurhalteassistent (LDA).

Mehr erfahren

Hybridautos: Alles rund um den Verbrauch an Kraftstoffen und CO<sub>2</sub>-Ausstoß. Hybridautos: Alles rund um den Verbrauch an Kraftstoffen und CO2-Ausstoß. Hier erfährst du alles rund um den Verbrauch an Kraftstoffen und CO2-Ausstoß von Hybridautos – mit nur einem Klick! Garantien Garantien Sicherheit mit einem umfassenden Garantieprogramm. Toyota Service zum Erleben Toyota Service zum Erleben Du möchtest bei Toyota einen Blick unter die Haube werfen? Dann bist du bei unserem Profi Dirk an der richtigen Adresse. Servicetraining Servicetraining Du erhältst einen detaillierten Überblick über die Inhalte, Ziele und Dauer der Qualifizierungs- sowie der Weiterbildungs-Seminare für Techniker.
Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK