Stau am Wochenende:

Ferienende füllt die Straßen

An diesem Wochenende enden in vielen Urlaubs- und Bundesländern die Sommerferien. Laut ADAC droht die Rückfahrt für Reisende somit zur „Tortur“ zu werden.

Zum Ferienende in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein treten viele deutsche Urlauber an diesem Wochenende ihre Heimreise an. Europas größter Automobilclub prognostizierte darum wenig überraschend lange Staus auf den Autobahnen. Der ADAC warnt gar vor einer „Tortur“ auf einigen Straßen, die sich durch endende Ferien im Ausland zusätzlich füllen dürften.

Heimreise mit Wartezeit

An diesem Wochenende geht es für viele Urlauber zurück in die Heimat, denn in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein beginnt am Montag die Schule. Auch in den südlichen Niederlanden, in Schweden und Norwegen enden diese Woche die Sommerferien. Aus diesem Grund warnt der ADAC davor, dass sich die zahlreichen Rückreisenden in der Zeit von 17. bis zum 19. August auf lange Wartezeiten und Staus einstellen müssen. Europas größter Automobilclub hat Staumeldungen für die folgenden Strecken herausgegeben.

  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee 
  • A 1 Puttgarden - Hamburg - Bremen 
  • A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig - Berlin 
  • A 3 Passau - Nürnberg - Frankfurt - Köln 
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden 
  • A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck 
  • A 6 Heilbronn - Nürnberg 
  • A 7 Flensburg - Hamburg 
  • A 7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg und Hannover - Hamburg 
  • A 8 Salzburg - München - Stuttgart 
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin 
  • A 10 Berliner Ring 
  • A 11 Dreieck Uckermark - Berlin 
  • A 19 Rostock - Dreieck Wittstock/Dosse 
  • A 24 Dreieck Wittstock/Dosse - Berliner Ring 
  • A 72 Hof - Leipzig 
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein 
  • A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen 
  • A 96 München - Lindau 
  • A 99 Umfahrung München
ADAC warnt vor „Tortur“

Der allgemeinen Einschätzung des ADAC zufolge müssen vor allem Urlauber, deren Heimfahrt sie gen Norden zieht, auf den Autobahnen mit Staus rechnen. In Nordrhein-Westfalen dauern die Sommerferien zwar noch eine weitere Woche an, doch prognostiziert der Automobilclub, dass viele Urlauber bereits in dieser Woche ihre Rückreise antreten könnten. Neben dem Autobahn-Stau in Deutschland drohen auch in anderen europäischen Ländern verstopfte Straßen. Insbesondere auf den Fernstraßen Italiens ist aufgrund des am 15. August stattfindenden Feiertags Ferragosto mit Stau zu rechnen. Für andere europäische Nachbarländer hat der ADAC ebenfalls Staumeldungen ausgegeben.

Wer die Rückreise an diesem Wochenende antreten muss, sollte sie möglichst außerhalb der Spitzenzeiten gestalten und so Stau-Zeiten umfahren. Am größten ist die Stau-Gefahr am Freitag zwischen 13 und 20 Uhr, am Samstag zwischen 11 und 18 Uhr und am Sonntag zwischen 14 und 20 Uhr.

Um einen Stau optimal navigiert umfahren zu können, bietet das neue Toyota Touch Multimediasystem den perfekten Partner für entspanntes Reisen. Mit innovativen Online-Diensten und kostenfreiem Straßenkarten-Update-Service für drei Jahre bist du in jedem Fall bestens gerüstet. Wenn sich die Wartezeit im Stau trotz allem nicht vermeiden lässt, macht Toyota Touch die Fahrt mit bedienfreundlicher Unterhaltung zum Vergnügen.

Mehr erfahren

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK