Auto-Streitatlas:

Diese Deutschen fluchen am häufigsten

Zum dritten Mal hat die Rechtschutzversicherung „Advocard“ den Streitatlas veröffentlicht. Wir zeigen dir, wo die streitlustigsten Fahrer am Steuer sitzen.

Blinker, Baustellen und Blechschäden – im Auto ist Streit vorprogrammiert. Die „Advocard“ Rechtsschutzversicherung hat insgesamt 1,7 Millionen Streitfälle auf Deutschlands Straßen untersucht. Das Ergebnis: Auf deutschen Straßen knallt es wie nie zuvor. Die Anzahl der Verkehrsstreitigkeiten steigt so stark wie in keinem anderen Bereich. Erfahre hier, ob deine Region zu den größten Streithammeln im Straßenverkehr gehört!

Top 10 – hier fahren die streitlustigsten Deutschen
  1. Cloppenburg: 12,3 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  2. Limburg-Weilburg: 10,6 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  3. Wiesbaden: 10,5 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  4. Pforzheim: 10,4 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  5. Olpe: 10,2 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  6. Kassel: 10,2 Streitfälle pro 100 Einwohner
  7. Nienburg: 10,2 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  8. Leipzig: 10,1 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  9. Leverkusen: 10 Streitfälle pro 100 Einwohner
  10. Vechta: 9,9 Streitfälle pro 100 Einwohner
„Chaoten“ und „Idioten“: Cloppenburg ist Auto-Streitmeister

Chronisch links positioniert – das Kennzeichen der Cloppenburger (CLP) ist immer wieder Opfer des Spotts. Jetzt erhält die Kreisstadt in Niedersachsen den unehrenhaften Titel „Streitlustigste Autofahrer Deutschlands“. Auf 100 Einwohner kommen hier stattliche 12,3 Verkehrsstreitigkeiten im Jahr. Damit sichern sich die Streithähne den ersten Platz, gefolgt von den hessischen Landkreisen Limburg-Weilburg und Wiesbaden.

„Wilder Idiot“ schimpft der Volksmund über das Wiesbadener Kennzeichen „WI“, da kommt Limburg-Weilburg (WEL) mit „wird eher lästern“ noch ganz gut weg. Beide Landkreise liegen Kopf an Kopf mit 10,6 und 10,5 Streitfällen auf 100 Einwohner. Mit 8,0 Streitfällen pro 100 Einwohner flucht sich auf Bundesebene übrigens NRW nach vorne. Platz 1 für das einwohnerstärkste Bundesland.

Entspannt in Bayern, kühler Kopf im Norden

Die Streitdichte in NRW überrascht kaum, wenn man bedenkt, dass das Bundesland das höchste Verkehrsaufkommen der Bundesrepublik aufweist. Wie sieht es da weiter südlich aus? Mit nur 5,7 Streitfällen haben die Einwohner Bayerns am Steuer ihres Autos wenig Streit. Damit hat das größte Bundesland – zumindest statistisch – mit Abstand die ruhigsten Autofahrer.

Dem ruhigen Süden macht da nur noch Nordfriesland Konkurrenz, hier ist man ebenfalls eher gemächlich unterwegs. Eine eindeutige Erklärung gibt es dafür nicht. Die geringere Bevölkerungsdichte spielt aber sicher eine Rolle; wenn man sich auf leeren Straßen nicht begegnet, kann es auch keinen Streit geben.

Top 5 – was deutsche Autofahrer zur Weißglut treibt

Krisenherd Auto: Streitursachen gibt es im Straßenverkehr genug, doch was bringt Autofahrer so richtig auf die Palme? Das sind die Top 5 Auslöser für Wutausbrüche im Auto:

  1. Verkehrsunfall: 36,7 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  2. Geschwindigkeitsüberschreitung: 32,7 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  3. Mängel beim Autokauf: 16,3 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  4. Fahrerflucht: 4,0 Streitfälle pro 100 Einwohner 
  5. Rotlichtverstoß: 2,7 Streitfälle pro 100 Einwohner
Deutschland, Streitland? Darum kriselt es auf den Straßen

Die Anzahl derer, die im Zusammenhang mit ihrem Auto Streit haben, ist in den letzten zwei Jahren um 28 Prozent gestiegen. Sind deutsche Autofahrer generell besonders streitlustig oder stehen wir im Straßenverkehr zu sehr unter Stress? Peter Stahl, Vorstandssprecher bei Advocard, ist sich sicher, dass die Schnelllebigkeit der modernen Welt schuld an den hitzigen Gemütern ist. Die Straßen sind verstopft, wir wollen immer schneller ankommen. Am besten gleichzeitig überall sein. Dazu kommt die Anspannung in der Schilderflut und hohe Konzentration.

Autofahren ist anstrengender als jemals zuvor, da kann der Geduldsfaden schon mal reißen. Unfälle liegen auf Platz 1 der Streitursachen im Verkehr. Am besten vermeidest du Verkehrsunfälle von vornherein mit den innovativen Sicherheitstechnologien von Toyota.

Mehr erfahren

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK