Winterreifen-Test:

ADAC und AUTO BILD prüfen Winterpneus

Der Jahrhundertsommer verglüht, die kalte Jahreszeit naht: ADAC und AUTO BILD haben dies zum Anlass genommen, Winterreifen auf den Prüfstand zu stellen.

Während die Temperaturen allmählich sinken, steht für Autofahrer der alljährliche Wechsel an: Spätestens wenn winterliche Wetterverhältnisse bestehen, herrscht auf deutschen Straßen Winterreifenpflicht. Der Automobilclub ADAC und AUTO BILD erleichtern den Neukauf von gripfreudigen Pneus auch in diesem Jahr mit ihren Winterreifen-Tests. In beiden Fällen konnten vor allem Premium-Modelle überzeugen, No-Name-Produkte blieben im Testfeld häufig zurück.

Diese Ergebnisse liefert der ADAC Winterreifen-Test

Der ADAC stellte für seinen diesjährigen Test 12 Modelle für Kleinwagen und 16 Modelle für die Kompaktklasse auf den Prüfstand. Insgesamt wurden die Winterreifen anhand von 18 Einzelkriterien geprüft, die vor allem den Grip auf verschiedenen Untergründen bewerteten. Neben den Fahr- und Bremseigenschaften bei trockenem, nassem, verschneitem oder vereistem Untergrund mussten die Winterreifen im Test auch in den Disziplinen Geräusch, Spritverbrauch und Verschleiß antreten.

Wie schon im Vorjahr zeigt der Test des größten Verkehrsclubs Europas ein sehr breites Mittelfeld mit befriedigenden Noten. Die wenigen Winterreifen, die im Gesamturteil eine „gute“ Benotung erreichten, bewegten sich im vergleichsweise hohen Preissegment.

In der Kleinwagenklasse der 175er Reifengröße konnten sich der Continental WinterContact TS 860 und Dunlops Winter Response 2 die ersten beiden Plätze sichern. Der Drittplatzierte Winterhawk 3 von Firestone verfehlte die Platzierung in Bestwertung durch eine leichte Schwäche auf nassem Untergrund. Auf den letzten Rängen zeigte Hersteller Semperit sich mit Schwächen auf trockener Fahrbahn nur „ausreichend“, Nankang lieferte mit Schwächen auf Nässe und Schnee gar einen „mangelhaften“ Gesamtauftritt.

In der Kompaktklasse mit 205er-Dimension konnten sich mit Continentals WinterContact TS 860, Goodyears UltraGrip 9 und Dunlops Winter Sport 5 drei Winterreifen eine gute Platzierung sichern. Die letzten Ränge gingen mit Schwäche auf trockener Fahrbahn an Semperit („ausreichend“) und Schwäche auf Nässe an Laufenn („mangelhaft“).

Und so urteilte AUTO BILD im Winterreifen-Test

Bei der AUTO BILD wurden rund 50 Winterspezialisten im Format 195/65 R 15 getestet. Passend für zahlreiche Kleinwagen und viele ältere Kompaktmodelle gehört diese Dimension zu den meistgekauften Reifengrößen. Bevor die Reifen sich in zwölf Kategorien beweisen konnten, mussten sie allerdings erst einen Brems-Test bestehen. Bei der Bremsung aus 80 km/h auf nasser Fahrbahn disqualifizierten sich bereits 21 der 51 Winterreifen im Test durch zu lange Bremswege. In der nächsten Runde, einer Bremsung aus 50 km/h auf verschneiter Piste, schieden weiter zehn Winterreifen aus.

In der Endrunde mussten die übrigen Pneus ihre Qualität unter anderem beim Handling auf Schnee, Nässe und trockener Fahrbahn und auf einer Aquaplaning-Teststrecke unter Beweis stellen. Nicht zuletzt flossen auch die Wirtschaftlichkeit und ein Abriebtest in die Bewertung ein. Die Bestnote „vorbildlich“ konnten Dunlops Winter Sport 5, Continentals WinterContact TS 860, Klebers Krisalp HP 3 und Fuldas Kristall Control HP2 verbuchen. Nur „bedingt empfehlenswert“ waren Firestones Winterhawk 3 und der Euro Frost 6 von Gislaved.

Neue Winterreifen: Nicht älter als drei Jahre

Während Qualität und Grip insbesondere in der kalten Jahreszeit eine wichtige Rolle bei der Wahl der Reifen spielen sollten, warnt der ADAC zusätzlich vor dem Kauf länger gelagerter Pneus. Laut des Automobilclubs ist es im Reifenhandel nicht unüblich, dass neu nicht produktionsfrisch heißen muss. Die Herstellung der neu wirkenden Reifen kann also bereits Jahre zurückliegen.

Um Schnee, Nässe oder Frost zu trotzen, braucht dein Fahrzeug den sicheren Grip guter Winterreifen. Damit du auch auf schwierigem Untergrund immer sicher unterwegs bist, bieten die Toyota Original Winterkompletträder innovative Profile für kurze Bremswege, höchstes Sicherheitsniveau und eine rutschfeste Fahrt.

Mehr erfahren

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK