TOYOTA GAZOO Racing Rallye Polen

TOYOTA GAZOO Racing sammelt Punkte bei Rallye Polen

Ein gelungener Endspurt bei der Rallye Polen mit einer gewonnen Power Stage und einem zehnten Platz bringt TOYOTA GAZOO Racing wertvolle Punkte.

  • Schneller Finne zurück auf Platz drei der WRC-Fahrerwertung
  • Juho Hänninen holt als Zehnter ebenfalls Zähler
  • Fortsetzung bei der Heimrallye Finnland

Köln, den 03.07.2017. Ein gelungener Endspurt bei der Rallye Polen bringt TOYOTA GAZOO Racing wertvolle Punkte: Jari-Matti Latvala und sein Beifahrer Miikka Anttila im Toyota Yaris WRC #10 gewinnen die abschließende Power Stage – und klettern dadurch in der Fahrerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurück auf Platz drei. Auch Juho Hänninen und Kaj Lindström sammeln Zähler als Zehnte.

Die Rallye Polen ist besonders schnell und anspruchsvoll. Davon ließen sich Latvala/Antilla aber nicht abschrecken: Das Duo führte den achten WRC-Lauf des Jahres unter den nassen und rutschigen Bedingungen des ersten Tages sogar an, lieferte sich anschließend einen engen Kampf um den Sieg. Ein technischer Defekt beendete die Rallye samstags zwar vorzeitig. Doch zur Power Stage war der Toyota Yaris WRC wieder fit, was nicht zuletzt der Gewinn und die damit verbundene Maximalwertung von fünf Punkten bestätigen. Der Vorsprung auf den Zweitplatzierten betrug 4,9 Sekunden.

Hänninen/Lindström verloren samstags viel Zeit, sicherten sich aber abschließend den zehnten Platz und somit weitere Punkte für das TOYOTA GAZOO Racing Team. Für Esapekka Lappi und Janne Ferm endete die Rallye dagegen frühzeitig.

„Das Ergebnis entspricht nicht ganz unseren Erwartungen, aber die Geschwindigkeit war gut und wir reisen positiv gestimmt nach Finnland“, erklärt Teamchef Tommi Mäkinen, der mit dem Abschlusstag zufrieden ist. „Wir haben alle Ziele erreicht, die wir uns für diesen Tag gesetzt haben: die maximale Punktzahl für Jari-Matti auf der Power Stage und Juho, der die Rallye in den Top 10 beendet.“

Die Rallye-Weltmeisterschaft macht vom 27. bis 30. Juli 2017 in Finnland Station. Der neunte Lauf vorwiegend auf Schotter ist eines der beliebtesten Events im WRC-Kalender mit spektakulären Highspeed-Etappen durch Wälder und zahlreichen Sprüngen. Zum Heimrennen startet TOYOTA GAZOO Racing natürlich mit allen drei Yaris WRC und ihren finnischen Fahrern.

Mehr zu diesem Thema

TOYOTA GAZOO Racing gewinnt Rallye Argentinien TOYOTA GAZOO Racing gewinnt Rallye Argentinien Ott Tänak und Beifahrer Martin Järveoja fahren ersten WRC-Sieg im Toyota Yaris WRC ein TOYOTA GAZOO Racing wird Zweiter bei der Rallye Korsika TOYOTA GAZOO Racing wird Zweiter bei der Rallye Korsika Ott Tänak und sein Beifahrer Martin Järveoja beendeten die „Tour de Corse“ auf dem zweiten Platz und stehen damit in der Fahrerwertung auf Rang drei. Versöhnlicher Abschluss für TOYOTA GAZOO Racing bei Rallye Mexiko Versöhnlicher Abschluss für TOYOTA GAZOO Racing bei Rallye Mexiko Am Finaltag der Rallye Mexiko konnte das TOYOTA GAZOO Racing WRC Team alle drei Wertungsprüfungen gewinnen. Toyota beendet die Rallye Schweden mit einem Paukenschlag Toyota beendet die Rallye Schweden mit einem Paukenschlag Dreifaches Podium für Toyota GAZOO Racing am letzten Renntag
Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK