Toyota Hybridantrieb bleibt erste Wahl bei Klimaschützern

Toyota Hybridantrieb bleibt erste Wahl für Klimaschützer

Der Toyota Prius ist laut der neuen Auto-Umweltliste 2017/2018 des Verkehrsclub Deutschland (VCD) das verbrauchsärmste Auto mit Verbrennungsmotor.
  • Toyota dominiert neue Auto-Umweltliste 2017/2018
  • Hilfreiche Orientierung für den Autokauf
  • Zukunftssichere Fahrzeuge mit niedrigen Emissionen

Köln, den 07.09.2017. Der Toyota Prius bleibt erste Wahl für Menschen die Wert auf Klimaschutz und Luftreinhaltung legen. In der neuen Auto-Umweltliste 2017/2018 empfiehlt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) den Hybrid-Pionier als das verbrauchsärmste Auto mit Verbrennungsmotor und das Auto mit dem niedrigsten CO2-Ausstoß.

In der VCD-Liste wird der Prius mit real ermittelten Verbrauchswerten zwischen 3,4 und 4,4 Litern je 100 Kilometer und realistischen CO2-Emissionen ab 93 g/km geführt. Ermittelt vom Emissions-Kontroll-Institut EKI in realen Straßenmessungen.

Zwar verzichtet der Autoclub wie im Vorjahr auf ein Ranking der umweltverträglichsten Fahrzeuge, gibt mit seiner „Positiv-Liste“ aber dennoch Empfehlungen für den umweltorientierten Autokauf ab. Darauf finden sich nach Angaben des VCD ausschließlich Pkw, „die nicht nur im Labor, sondern auch auf der Straße sparsam sind und entsprechend weniger das Klima belasten, die so sauber sind, dass sie in den kommenden Jahren noch in jeder Umweltzone fahren dürfen.“

Insgesamt werden 24 Fahrzeuge mit Benzinmotor, Erdgasantrieb und Hybridantrieb empfohlen, darunter allein acht Toyota Modelle (fünf Hybridmodelle und drei Benziner) sowie ein Lexus Modell mit Hybridantrieb. Toyota schneidet damit von allen Marken klar am besten ab und hat zudem auch die größte Modellvielfalt im Angebot.

Darüber hinaus werden zehn Fahrzeuge mit Elektroantrieb empfohlen, während von Fahrzeugen mit Dieselmotor aufgrund hoher Real-Emissionen und drohender Fahrverbote abgeraten wird. „Der Hybrid ist die bessere Alternative zum Diesel und eine Brückentechnologie hin zum batterieelektrischen Auto“, argumentiert der Club.

Die als zukunftssicher und umweltverträglich empfohlenen Modelle von Toyota und Lexus:

Hybridmodelle:

Toyota Auris Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 79 g/km)

Toyota C-HR Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 86 g/km)

Toyota Prius Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,0-3,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 70-76 g/km)

Toyota Prius+ Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 96 g/km)

Toyota Yaris Hybrid (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 75 g/km)

Lexus CT 200h (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 82 g/km)

Benziner:

Toyota Aygo 1.0 VVT-i (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 95 g/km)

Toyota Yaris 1.0 VVT-i (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,1-4,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 95-99 g/km)

Toyota Yaris 1.5 VVT-iE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,6-5,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 103-112 g/km)

Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.