Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Kontakt aufnehmen

Toyota wächst im Mai um 38 Prozent

Spitzenposition als stärkste japanische Marke gefestigt

Toyota erreichte im Mai einen Marktanteil von 2,4 Prozent und festigte damit seine Spitzenposition unter den japanischen Marken auf dem deutschen Automarkt.

  • 7.608 Neuzulassungen und 2,4 Prozent Marktanteil
  • Fast jeder zweite neu zugelassene Toyota ist ein Hybrid
  • Knapp 30 Prozent Zuwachs im bisherigen Jahresverlauf

Köln, 06.06.2017. Toyota ist in Deutschland weiter auf der Überholspur: Mit 7.608 Pkw-Neuzulassungen verbuchte der japanische Automobilhersteller im Mai einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahresmonat um 38 Prozent. Toyota erreichte im Mai einen Marktanteil von 2,4 Prozent und festigte damit seine Spitzenposition unter den japanischen Marken auf dem deutschen Automarkt. Auf dem Privatkundenmarkt erzielte Toyota sogar 2,8 Prozent Marktanteil – 0,4 Prozentpunkte mehr als im gleichen Monat des Vorjahres.

Auch im bisherigen Jahresverlauf gehört Toyota zu den größten Gewinnern auf dem deutschen Pkw-Markt: Von Januar bis Mai verzeichnete die Marke 34.573 Neuzulassungen – ein Plus von 28 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Marktanteil beläuft sich auf 2,4 Prozent.

„Vor allem unsere Hybridautos entwickeln weiterhin eine enorme Anziehungskraft“, kommentiert Geschäftsführer Tom Fux die neuen Zulassungszahlen. „Über die gesamte Modellpalette ist der Anteil der verkauften Hybridfahrzeuge im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozentpunkte auf jetzt 46 Prozent gestiegen, unser SUV-Klassiker RAV4 kommt inzwischen sogar auf einen Hybridmix von 88 Prozent – gerade für eine solch traditionsreiche Baureihe ist das ein hervorragender Wert.“ (Kraftstoffverbrauch RAV4 Hybrid kombiniert: 4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 115 g/km)

Auch beim kompakten Crossover Toyota C-HR (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 86 g/km), beim Kompaktmodell Auris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 79 g/km) und beim jüngst erneuerten Kleinwagen Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 75 g/km) liegt der Hybridanteil jeweils deutlich über 50 Prozent.



Die Kraftstoffverbrauchs- und Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.