Probefahrt vereinbaren Händler in meiner Nähe Konfigurator starten Meine Rate berechnen Kontakt aufnehmen Mein Toyota

FAQs

Fragen und Antworten

Offene Punkte zu den COC Dokumenten.

Was ist ein COC (=Certificate of Conformity) bzw. EWG-Übereinstimmungsbescheinigung?

Der Hersteller von Kraftfahrzeugen muss für alle Personenkraftwagen (keine LKWs) eine EG-Betriebserlaubnis beantragen. Aufgrund dieser Betriebserlaubnis wird eine Bescheinigung erstellt - das COC (=Certificate of Conformity). Dieses Dokument besagt, dass das Fahrzeug mit der EG-Betriebserlaubnis übereinstimmt und ohne weitere technische Prüfung in jedem EU-Land zugelassen werden kann.

Die Ausstellung erfolgt für alle Personenkraftwagen, für die eine EG-Betriebserlaubnis vorliegt. Seit dem 1. Juni 2004 führt jeder Toyota PKW nebst Zulassungsbescheinigung Teil II auch ein COC Papier. Die Erstausfertigung für diese und ältere Fahrzeuge ist für Privatkunden kostenfrei.

Was ist ein Duplikat?

Ein Duplikat wird für ein Fahrzeug, das für einen EU-Mitgliedsstaat produziert wurde und in Deutschland zur Zulassung kommt, ausgestellt.

Was ist eine Zweitausfertigung?

Wenn Sie nicht im Besitz Ihrer Erstausfertigung sind und ihr Fahrzeug in einem EU Mitgliedsstaat zulassen möchten, benötigen Sie die Zweitausfertigung.

Was muss ich tun, wenn es für mein Fahrzeug kein COC gibt (z.B. das Fahrzeug nicht in einem EU Mitgliedsstaat produziert wurde)?

Fahrzeuge ohne EG-Betriebserlaubnis müssen für die Zulassung in EU-Mitgliedsstaaten einer technischen Prüfung unterzogen werden. In Deutschland wird z.B. vom TÜV oder von der DEKRA geprüft. Nach dieser Prüfung erhält das Fahrzeug eine Einzel-Betriebserlaubnis. Für Zulassungen im europäischen Ausland, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Toyota Importeur.

Diese Eintragung ergänzen wir gerne.

Our E-Privacy policy

We use cookies on our website to provide you with a better service.  If you are happy with this continue to use the website as normal, or find out how to manage cookies.