Toyota Datenschutzinformation

zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Kunden und Interessenten im Rahmen von Newslettern von Toyota Deutschland

Wenn wir Deine Daten als Newsletter-Abonnent verarbeiten, gelten die folgenden Regeln:

1. Wer ist für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten verantwortlich?

Toyota Deutschland GmbH („TDG“), Toyota-Allee 2, 50858 Köln, Deutschland und Toyota Motor Europe NV/SA („TME“), Avenue du Bourget/Bourgetlaan 60, 1140 Brüssel, Belgien werden als Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

2. An wen kannst Du dich mit Fragen oder Anliegen wenden?
Bei Fragen, Anliegen oder Beschwerden wende Dich bitte an:
  • Für Datenverarbeitungen durch TDG: Den Datenschutzbeauftragten von TDG erreichst Du unter dessen Postadresse und unter E-Mail: Toyota.Datenschutz@toyota.de
  • Für Datenverarbeitungen durch TME: Den Datenschutzbeauftragten von TME erreichst Du unter dessen Postadresse und unter Data.Protection@toyota-europe.com
Weitere Details zu den Kontaktdaten entnehmen Sie den allgemeinen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Verantwortlichen (siehe 8.).
3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir welche Daten?
  • Wir erheben die folgenden personenbezogenen Daten: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, sowie ggf. Deine Postanschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, Deine Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) und Dein KFZ-Kennzeichen.

  • Wir werden diese personenbezogenen Daten ausschließlich verwenden, um Deiner Anfrage (Zusendung von E-Mail-Newslettern) nachzukommen, eine Kontakthistorie zu erstellen und Umwandlungsquoten zu berechnen, es sei denn, Du hast uns eine zusätzliche Einwilligung gegeben, die uns zur weitergehenden Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten über Deine Anfrage hinaus berechtigt.
4. Welche Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Deiner Daten liegen vor?
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) a) erlaubt uns die Verarbeitung Deiner Daten aufgrund Deiner Einwilligung zu den dort angegebenen Zwecken.

  • EU-DSGVO Art. 6 (1) b) umfasst die Datenverarbeitung, die erforderlich ist für die Erfüllung eines Vertrags sowie für vorvertragliche Maßnahmen, z.B. bei einer Probefahrt oder der Durchführung von Servicemaßnahmen.

  • EU-DSGVO Art. 6 (1) c) erlaubt uns die Verarbeitung Deiner Daten auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. Aufbewahrungspflichten nach dem Finanz- und Steuerrecht.

  • EU-DSGVO Art. 6 (1) f) erlaubt uns die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten wenn wir oder ein Dritter berechtigte Interessen an dieser Verarbeitung haben und Deine Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten nicht entgegenstehen, z.B.:
    • Pflege der Kontakt- & Fahrzeughistorie 
    • Berechnung von Umwandlungsquoten 
    • Vermeidung einer Schädigung und/oder Haftung des Unternehmens durch entsprechende Maßnahmen 
    • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche
5. Wie lange bewahren wir Deine personenbezogenen Daten auf?

Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig ist. Nach Beendigung eines Vertragsverhältnisses, und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, werden Deine personenbezogenen Daten in der Regel bis zum Ablauf der zivilrechtlichen Verjährungsfristen aufbewahrt. Für einzelne Aspekten gelten verlängerte gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Unternehmen, in der Regel sind dies sechs bzw. zehn Jahre.
Wenn diese Fristen abgelaufen sind und wir Deine Daten nicht mehr zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen, werden Deine personenbezogenen Daten automatisch gelöscht; es sei denn, Du hast uns eine zusätzliche Einwilligung gegeben, die uns zur weitergehenden Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten über Deine Anfrage/Deine Vertragslaufzeit hinaus berechtigt. Erfolgt die Speicherung auf Grundlage Deiner Einwilligung, so werden wir Deine personenbezogenen Daten spätestens dann löschen, wenn Du deine Einwilligung widerrufen und keine weitere Verpflichtung oder Berechtigung zur Speicherung gegeben ist.

6. Welche Rechte hast Du?

Du hast das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 EU-DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 EU-DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 EU-DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 EU-DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 EU-DSGVO. Darüber hinaus hast Du ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Artikel 77 EU-DSGVO.

Weitere Details zu Deinen Rechten entnimmst Du den allgemeinen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Verantwortlichen (siehe 8.).

7. Wer ist Empfänger Deiner personenbezogenen Daten?

Eingesetzte Dienstleister können zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Ihre Daten erhalten, wenn diese die datenschutzrechtlichen Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Dies können beispielsweise Unternehmen der Kategorien: Geodaten-Provider, IT-Dienstleister, sein. Diese Dienstleister sind sogenannte AV-Dienstleister (Auftragsverarbeiter), die besonders vertraglich nach gesetzlichen Vorgaben verpflichtet sind.

Öffentliche Träger, z.B. Finanzämter erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur wenn gesetzl. Verpflichtungen dazu bestehen.

Diese Website nutzt die Dienste von Salesforce für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Salesforce.com, inc. Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA. Salesforce ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann.

Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Salesforce in den USA gespeichert. Salesforce verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”.
 

Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll. Mit Hilfe von Salesforce können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren.

Wenn Sie eine mit Salesforce versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Salesforce in den USA.


So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Daten nutzen wir nicht für personalisierte Auswertungen. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen.

Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Wenn Sie keine Analyse durch Salesforce wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Weitere Informationen entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Salesforce unter: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

8. Allgemeine Datenschutzerklärungen

Die vorstehenden Regeln sind zusammen mit der Allgemeinen Datenschutzerklärung von TDG (www.toyota.de/ueber/datenschutz.json) und der Allgemeinen Datenschutzerklärung von TME (www.toyota-europe.com/legal/data-privacy-policy) zu lesen, in der die allgemeinen Modalitäten der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten beschrieben werden.

Mehr zu diesem Thema

Toyota und Panasonic gründen neues Joint Venture. Toyota und Panasonic gründen neues Joint Venture. Die Toyota Motor Corporation und die Panasonic Corporation vernetzen gemeinsam den Alltag: Die Unternehmen bündeln ihre Kräfte im Bereich „Smart Home“. Toyota verkauft weltweit knapp 8,98 Millionen Fahrzeuge. Toyota verkauft weltweit knapp 8,98 Millionen Fahrzeuge. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute die Finanzergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr (1. April 2018 bis 31. März 2019) bekanntgegeben. Südamerika im Doppelpack: Toyota Gazoo Racing bei der Rallye-Weltmeisterschaft. Südamerika im Doppelpack: Toyota Gazoo Racing bei der Rallye-Weltmeisterschaft. Auf das Toyota Gazoo Racing World Rally Team wartet in Südamerika ein besonders anspruchsvoller Doppelpack. Toyota ist WEC-Weltmeister 2018/19. Toyota ist WEC-Weltmeister 2018/19. Der Triumph bei den „Sechs Stunden von Spa-Francorchamps“ sicherte Toyota Gazoo Racing vorzeitig den Titel in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).
Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK