/

60 Toyota Corolla für die Uniklinik Köln

Kölner Importeur unterstützt Pflegepersonal in der Corona-Krise

  • Kompaktwagen wird Mitarbeitern sechs Monate kostenlos überlassen
  • Zulassung und Vollkaskoversicherung durch Toyota
  • Abholung bei den lokalen Toyota Partnerbetrieben im Stadtgebiet

Köln. Neuwagen statt öffentlicher Verkehrsmittel: Toyota Deutschland, die Toyota Kreditbank und der Toyota Versicherungsdienst unterstützen die Uniklinik Köln in der Corona-Krise ab sofort mit dem Kompaktwagen Corolla (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 7,2-3,2/4,9-3,6/5,8-3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 132-76 g/km). Der im Stadtteil Marsdorf beheimatete Importeur stellt den Ärzten, Pflegern und Verwaltungsmitarbeitern insgesamt 60 Fahrzeuge für bis zu sechs Monate kostenlos zur Verfügung.

Mit den Fahrzeugen will Toyota insbesondere das Ansteckungs- und Infektionsrisiko des Klinikpersonals senken, aber mitunter auch deren Anfahrtszeit verkürzen.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Uniklinik Köln sind die neuen Helden in diesen herausfordernden Zeiten und helfen Tag für Tag Leben zu retten. Wir möchten uns dafür bedanken und ihnen mit den Fahrzeugen die Möglichkeit geben, jede Minute flexibel und mobil zu sein“, erklärt Alain Uyttenhoven, Präsident der Toyota Deutschland GmbH.

Die direkt auf den Importeur zugelassenen, fünftürigen Corolla verfügen über den 85 kW/116 PS starken 1,2-Liter-Benziner (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,8-3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 132-76 g/km) oder einen der beiden effizienten Hybridantriebe. Eine Vollkaskoversicherung durch den Toyota Versicherungsdienst ist inbegriffen, sogar die Selbstbeteiligung entfällt. Somit kommen Nutzer in der Regel nur für die Tankkosten auf.

Für die Nutzung sind nur ein gültiger Führerschein der Klasse B und ein Arbeitsnachweis erforderlich. Nach der Bestätigung lässt sich der Corolla bei einem der Toyota Partnerbetriebe im Kölner Stadtgebiet abholen: Die Autohäuser Karst, Levy und 3H unterstützen und begleiten die Aktion an ihren Standorten in Mülheim, Ehrenfeld und Porz.

Mehr zu diesem Thema

Mit Wasserstoff zum „grünen“ Führerschein Mit Wasserstoff zum „grünen“ Führerschein Der Toyota Mirai ist jetzt erstmals in Deutschland als Fahrschulauto unterwegs: Mit der Brennstoffzellenlimousine lernen Fahranfänger bei VooVoo Drive in Saarbrücken sicheres und nachhaltiges Fahren. Toyota unterstützt Erdbebenhilfe in Kroatien Toyota unterstützt Erdbebenhilfe in Kroatien Toyota stellt mehrere Toyota PROACE Transporter zur Verfügung, die das südosteuropäische Land bei der Notfallversorgung im Krisengebiet unterstützen. Toyota vertieft Engagement bei der Entwicklung von Brennstoffzellenbussen Toyota vertieft Engagement bei der Entwicklung von Brennstoffzellenbussen Toyota Caetano Portugal (TCAP), das Joint Venture zwischen Toyota Motor Europe (TME) und Salvador Caetano, ist neuer Anteilseigner von CaetanoBus und Finlog. Die neue strategische Allianz mit den zwei portugiesischen Unternehmen wird den Ausbau der Wasserstoffmobilität in Europa weiter beschleunigen. Plug-in Hybrid: Sparsam und Effizient unterwegs Plug-in Hybrid: Sparsam und Effizient unterwegs Entdecke die innovative Plug-in-Technologie, erfahre mehr über ihre Funktion sowie die Vorteile und erlebe das beeindruckende Fahrerlebnis mit einem Plug-in Hybrid von Toyota.