Auf dem Weg an die Spitze

Unser Hochleistungsanspruch in der WRC

Ausgerüstet mit Erfahrung, einem stärkeren und schnelleren Yaris WRC sowie drei ehrgeizigen Crews tritt TOYOTA GAZOO Racing in der 2018 FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) an, um über seine Grenzen hinaus zu wachsen.

Das ultimative Trainingsgelände

Mit ihren dramatischen Sprüngen, sensationellen Slides und beeindruckenden Höchstgeschwindigkeiten ist die WRC die ultimative Testumgebung für Fahrzeuge. Nach einer 17-jährigen Auszeit sind wir motivierter als je zuvor, auf den extremsten Strecken der Welt anzutreten und unser Ziel zu erreichen, noch bessere Autos für alle zu bauen.

“Ich freue mich sehr darauf,
in diesem Jahr weiter hinzuzulernen.”
Tommi Mäkinen
(Teamchef)

Auf Leistung ausgelegt

Der Yaris WRC ist ein Rallyewagen der neuesten Generation. Er gebaut wurde, um auf den anspruchsvollsten Rallyeetappen der Welt am Limit gefahren zu werden.

/

/
Motor:
1,6-Liter-Direkteinspritzer mit 4 Zylindern in Reihe.
/
Maximale Leistung:
Über 380 PS – beinahe die doppelte Leistung des Kompaktsportwagens Yaris GRMN
/
Höchstgeschwindigkeit:
201 km/h (ratio specific) – ausgelegt auf unglaubliche Beschleunigung und Reaktionsfreudigkeit
/
Aerodynamik:
Neue Frontstoßfänger und Kotflügel erhöhen Abtrieb und Balance des Fahrzeugs

Alle Straßentypen führen zum Ziel

Asphalt

Kurvige Straßen, die nichts verzeihen und strapazierfähige, harte Reifen. Ein tiefergelegtes Fahrwerk ist ein Muss für Hochgeschwindigkeits-Events wie die Tour de Corse.

Schotter

Zerfurchte Straßen, steinige Pisten und eine Vielfalt an Reifenmischungen. Eine höhere Abstimmung ist entscheidend für Rennen unter heißen Bedingungen wie die Rallye Mexico.

Schnee

Gefrorene Straßen, Schneeverwehungen und Spikereifen. Für Rennen bei Temperaturen unter null wie die Rallye Schweden ist eine spezielle Abstimmung für lose Untergründe essentiell.

/

Der Yaris GRMN: von der Rallye auf die Straße

Von Anfang an mit Rallyeblut in den Adern, wurde die limitierte Auflage des Yaris GRMN Straßenwagens auf der Nordschleife des Nürburgrings getunt und getestet. Mit seiner Kombination aus Leistung, Präzision und Performance erweckt der Yaris GRMN den Geist klassischer Kompaktsportwagen erneut.

Entdecke den Yaris GRMN

Die neuesten Nachrichten rund um TOYOTA GAZOO Racing aus den einzelnen Läufen der WRC.

Zu den Nachrichten

Lerne das Team kennen

Unter der Leitung des vierfachen Weltmeisters Tommi Mäkinen ist das World Rally Team von TOYOTA GAZOO Racing gut gerüstet und bereit, 2018 bis an seine Grenzen zu gehen.

/
/
Akio Toyoda

Teampräsident

/
Tommi Mäkinen

Teamchef

/
Wagen Nr. 7

Fahrer:  Jari-Matti Latvala

Land: Finnland

WRC-Starts: 182

Bisherige Highlights: WRC-Zweitplatzierter (2010, 2014 & 2015)

/
Wagen Nr. 7

Copilot: Miikka Anttila

Land: Finnland

WRC-Starts: 193

Bisherige Highlights: WRC-Zweitplatzierter (2010, 2014 & 2015)

/
Wagen Nr. 8

Fahrer: Ott Tänak

Land: Estland

WRC-Starts: 79

Bisherige Highlights: Dritter der World Rally Championship (2017)

/
Wagen Nr. 8

Copilot: Martin Järveoja

Land: Estland

WRC-Starts: 50

Bisherige Highlights: WRC-Zweitplatzierter (2010, 2014 & 2015)

/
Wagen Nr. 9

Fahrer: Esapekka Lappi

Land: Finnland

WRC-Starts: 29

Bisherige Highlights: Erster WRC-Sieg (Rally Finland, 2017)

/
Wagen Nr. 9

Copilot: Janne Ferm

Land: Finnland

WRC-Starts: 29

Bisherige Highlights: Erster WRC-Sieg (Rally Finland, 2017)

Mehr über TOYOTA GAZOO Racing

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK