1. Neuwagen
  2. SUV & 4x4
Schnellzugriff

SUV und Kompakt-SUV - Allrounder im Alltag

Kraftstoffverbrauch der abgebildeten Modelle: kombiniert: 7,0-4,4 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 158-101 g/km. Stromverbrauch Toyota bZ4X, Elektromotor kombiniert: 14,4 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/100km. Werte gemäß WLTP-Messverfahren.*
Seit Jahren erfreuen sich SUV-Modelle besonderer Beliebtheit. Die Zahl der Neuwagen-Käufe in diesem Fahrzeugsegment steigt. Die Branche erwartet auch zukünftig ein deutliches Wachstum. Doch woher kommt die Begeisterung für diese Fahrzeugklasse? Wie lässt sich die Entwicklung mit den steigenden Anforderungen in punkto Klimaschutz und CO2-Emissionen vereinbaren? Und worin unterscheiden sich SUV und Kompakt-SUV bei Fahrspaß, Komfort und Nachhaltigkeit?

Toyota SUV auf einen Blick

Alle Kompakt-SUV auf einen Blick

Welche Vorteile bietet ein SUV?

Die hochmodernen SUV verbinden ein charakteristisch athletisches Design mit einem souveränen Fahrgefühl. Die robuste Karosserieform, die erhöhte Sitzposition und der Allrad-Antrieb sorgen für ein hohes Maß an Fahrstabilität, Sportlichkeit, Agilität, Fahrspaß und Sicherheit.

Im Interieur genießt der Fahrer beste Rundumsicht auf die Straße und die Fahrzeugumgebung – so lassen sich Gefahrensituationen schneller erkennen und ganz nebenbei genießen auch Kinder auf der Rückbank gute Sicht auf das Geschehen um sie herum. In Verbindung mit dem geräumigen Platzangebot werden Stadtfahrten und längere Reisen damit deutlich entspannter als zuvor.

  • Was bedeutet SUV?

    SUV ist die Abkürzung für „Sport Utility Vehicle“. Hinter diesen drei Buchstaben steckt eine ganze Fülle an Eigenschaften, wie eine höhere Bodenfreiheit, eine erhöhte Sitzposition, ein bequemerer Einstieg und der Fahrtkomfort einer Limousine.

    Während die SUV-Autos in den USA bereits seit Jahrzehnten äußerst populär sind, hat diese Fahrzeugklasse erst in den 1990er Jahren die Herzen deutscher Autofahrer erobert.

Klassifizierung von SUV-Fahrzeugen

Im Jahr 2013 hat das Kraftfahrt-Bundesamt die Sport Utility Vehicles in Deutschland in einer gemeinsamen Fahrzeugklasse vereint – zusammen mit den Geländewagen. In Großbritannien und den USA ist das SUV-Segment darüber hinaus in kleine, mittlere und große Autos unterteilt. Bezeichnungen wie Mini-SUV, SUV-Coupé, Kompakt-SUV oder Full-Size-SUV sind dort sehr geläufig. Der Begriff Kompakt-SUV ist inzwischen auch in Deutschland etabliert.

Was ist der Unterschied zwischen SUV und Kompakt-SUV?

In erster Linie macht die Größe des Fahrzeugs den Unterschied. Während ein SUV oft 4,60 m und mehr in der Länge misst, sind die kompakteren SUV-Kollegen kürzer in den Abmessungen. Das Design eines SUV ähnelt mehr einem Geländewagen – das Aussehen eines Kompakt-SUV dagegen einem Kompakt-PKW, Kombi oder Van.

Beiden gemeinsam ist die Bodenfreiheit, die erhöhte Sitzposition, das Platzangebot im Innenraum und die sehr gute Übersicht. Beide Fahrzeugklassen teilen sich zudem vergleichbare Technologien – weshalb der persönliche Geschmack, die alltäglichen Anforderungen an das Fahrzeug und last but not least die Größe der Garage als Kaufkriterien eine Rolle spielen.

  • SUV und Klimaschutz - wie passt das zusammen?

    Wer denkt, dass ein großes Auto zwangsläufig auch viel Kraftstoff braucht oder Unmengen von CO2 und Stickoxid ausstößt, liegt falsch. Unter der Motorhaube entscheidet sich, wer in einem SUV dynamisch und trotzdem effizient unterwegs ist.

    Unsere SUV-Modelle Highlander und RAV4 sowie die Kompakt-SUV Toyota C-HR, Yaris Cross und bald der Corolla Cross sind als Vollhybrid-Modelle sowie der RAV4 zusätzlich als Plug-in Hybrid verfügbar und vereinen das Beste aus zwei Antriebswelten – die Dynamik hocheffizienter, schadstoffarmer Benzinmotoren mit der Effizienz und Laufruhe eines reinen Elektromotors. Der Highlander und der RAV4 Plug-in Hybrid sind serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet, der RAV4, der Toyota C-HR und der Yaris Cross sind mit Front- oder Allradantrieb verfügbar.

Wann lohnt sich ein SUV oder Kompakt-SUV für Dich?

  • Der Kauf kommt für Dich in Frage, wenn Du diese Eigenschaften schätzt:

    • bequemer Einstieg, hohe Sitzposition, perfekte Rundumsicht
    • Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Langlebigkeit
    • viel Platz im Innenraum
    • Sportlichkeit, Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit
    • hohe Anhängelast, große Variabilität in der Nutzung

Was passt zu Dir? SUV oder Kompakt-SUV?

Toyota C-HR

Der C-HR ist ein einzigartiges SUV im Coupé-Style und starker optischer Präsenz. Sein aerodynamisches Design optimiert Agilität und Stabilität, während das Fahrerlebnis gleichzeitig leise und effizient bleibt. Mit einem dynamischen Profil und innovativen Details besticht er durch seinen stilvollen Look. Der Innenraum ist fahrerzentriert, bietet ergonomische Sitze und vielfältige Anpassungsmöglichkeiten, inklusive Ambientebeleuchtung und digitalem Kombimeter.

Das Modell unterstützt moderne Technologien wie Apple CarPlay und Android Auto und bietet ein intuitives Navigationssystem. Sicherheitsfeatures wie das Pre-Collision-System und die Geschwindigkeitsregelanlage gewährleisten hohe Sicherheit. Erhältlich ist das SUV in verschiedenen Hybridvarianten, darunter auch ein Plug-in Hybrid. Der C-HR vereint hervorragende Fahreigenschaften mit Umweltbewusstsein. Nachhaltigkeit wird durch den Einsatz recycelter Materialien und reduzierten CO₂-Ausstoß unterstrichen. Das Modell setzt Maßstäbe bei Effizienz und Design.

Kraftstoffverbrauch Toyota C-HR, kombiniert: 5,2 - 0,8 l l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 117 - 19 g/km. Werte gemäß WLTP Messverfahren.*

Kompakt-SUV Toyota Yaris Cross

Im Yaris Cross trifft Kleinwagen-Know-how auf die Vorteile eines SUV. Von der hohen Fahrposition und dem geräumigen Innenraum bis hin zur einzigartigen Kombination aus Hybridtechnologie und intelligentem Allradantrieb (AWD-i) – alles vereint im unverwechselbaren SUV-Look. Leistungsstark und elegant, verbindet der Yaris Cross hohe Geländegängigkeit, große Leichtmetallräder und markantes Design mit kompakten Abmessungen, die perfekt für belebte Straßen in der Stadt geeignet sind. Mit dem Yaris Cross hält dich nichts mehr auf.

Mit der Kombination aus Hybrid-Power und dem optionalen intelligenten Allradantrieb (AWD-i) fühlst du dich im Yaris Cross unaufhaltsam. Sein 1,5-Liter-Hybridantrieb (Kraftstoffverbrauch Yaris Cross, 1,5-l-VVT-iE Hybrid, kombiniert: 5,1-4,4 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 115-101 g/km. Werte gemäß WLTP-Messverfahren.*) bietet starke Leistung, beeindruckende Kraftstoffeffizienz und die Möglichkeit, in der Stadt einen Großteil der Zeit rein elektrisch fahren zu können.

Von Kurvenfahrten bei starkem Regen bis hin zur Beschleunigung auf unbefestigten Straßen – der intelligente Allradantrieb sorgt für die nötige Stabilität und Traktion, damit du immer sicher unterwegs bist. Um dich bei schwierigen Bedingungen zu unterstützen, verfügt der AWD-i-Modusregler des Yaris Cross über die Modi „Trail“ und „Snow“. Auf vereisten, verschneiten und schlammigen Straßen hilft er, das Durchdrehen der Räder und Rutschen zu minimieren, damit du in der Spur bleibst und weiterfahren kannst.

Kraftstoffverbrauch Yaris Cross, 1,5-l-VVT-iE Hybrid, kombiniert: 5,1-4,4 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 115-101 g/km. Werte gemäß WLTP-Messverfahren.

Corolla Cross Hybrid

Seit Jahren erfreuen sich SUV-Modelle besonderer Beliebtheit. Die Zahl der Neuwagen-Käufe in diesem Fahrzeugsegment steigt. Die Branche erwartet auch zukünftig ein deutliches Wachstum. Doch woher kommt die Begeisterung für diese Fahrzeugklasse? Wie lässt sich die Entwicklung mit den steigenden Anforderungen in punkto Klimaschutz und CO2-Emissionen vereinbaren? Und worin unterscheiden sich SUV und Kompakt-SUV bei Fahrspaß, Komfort und Nachhaltigkeit?

Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und ist deshalb noch nicht homologiert. Verbrauchs- und CO2-Emissionsangaben zum neuen Toyota Corolla Cross werden zum voraussichtlichen Verkaufsstart im Herbst 2022 erwartet.

Toyota RAV4

Der RAV4 ist der Pionier unter Deutschlands SUV. 1994 eroberte das „Recreational Active Vehicle“ den Markt und begeistert seine Fahrer aktuell in 5. Generation. Das Hybrid-SUV vereint dank TNGA-Plattform Onroad- mit Offroad-Fahrspaß, auf dem Land genauso wie in urbaner Umgebung. Das Design des RAV4 zeigt deutliche Geländewagen-Gene gepaart mit der Ästhetik eines athletischen SUV. Im Innenraum genießen Fahrer und Fahrgäste zudem den gehobenen Komfort einer modernen Mittelklasse-Limousine.

Die SUV-typische, hohe Sitzposition stärkt das souveräne Fahrgefühl. Das Toyota Safety Sense System sorgt dank innovativer Fahrerassistenz-Technologien für ein hohes Maß an aktiver Sicherheit für Insassen und andere Verkehrsteilnehmer. Ein besonderes Komfort-Highlight ist der digitale Innenspiegel, der auch bei voller Beladung optimale Übersicht bietet.

Mit beeindruckenden 163 kW (222 PS) in der Top-Motorisierung zählt der RAV4 (Kraftstoffverbrauch RAV4, 2.​5l Hybrid, kombiniert: 5,8-5,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 132-126 g/km. Werte gemäß WLTP Messverfahren.*) keinesfalls zu den leiseren Vertretern seiner Klasse – im Innenraum ist von der Power dank erstklassiger Akustik wenig zu hören, aber viel zu spüren. Allrad AWD-i und die adaptive Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sorgen auf Offroad-Passagen für mühelosen Fahrspaß – damit die Straße genau dort endet, wo Du es wünschst. Spurtreue und souveräne Fahrdynamik zeigt der RAV4 natürlich auch bei Matsch, Schnee und widriger Witterung.

Kraftstoffverbrauch RAV4, 2.5l Hybrid, kombiniert: 5,8-5,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 132-126 g/km. Werte gemäß WLTP Messverfahren.

Highlander

Der Toyota Highlander vereint als Vollhybrid-SUV die Vorteile zweier Welten: Bei längeren Fahrten auf der Autobahn liefert er Geschwindigkeit. Innerorts überzeugt er mit niedrigen CO₂-Emissionen. Auf steilen Bergstrecken ist er genauso zu Hause wie im städtischen Verkehr. Der SUV kombiniert sportlich-robustes Design mit viel Platz für die ganze Familie und mit üppigem Stauraum für jeden Gepäckbedarf.

Ob lange Abenteuerreise oder spontaner Ausflug, der Toyota Highlander ist dein idealer Begleiter – auch auf unbefestigten Wegen. Bei Bedarf tritt das AWD-i-System automatisch in Aktion und bietet beste Traktion aus dem Stand und erlaubt das Fahren bei Bedingungen mit wenig Grip, zum Beispiel bei Eis und Schnee. Das System aktiviert einen zusätzlichen, vom Benzinmotor unabhängigen Elektromotor an der Hinterachse und verteilt so zusätzliche Antriebskraft auf die Hinterräder. Damit wird der Schlupf an den Vorderrädern verhindert. Auch das Untersteuern wird so reduziert, damit der Highlander kontrolliert durch alle Kurven gleiten kann.

Auch das Platzangebot ist bei einem echten SUV entsprechend groß. Im Toyota Highlander finden bis zu sieben Personen bequem Platz. Alle Sitze bieten ausreichend Beinfreiheit und das beeindruckende Panoramadach sorgt für eine einladende Atmosphäre voller Licht und Raum. Dank der Drei-Zonen-Klimaautomatik kannst du die Temperatur für Fahrer, Beifahrer und die hinteren Sitze so einstellen, wie es für deine Mitfahrer angenehm ist.

Kraftstoffverbrauch Highlander, 2.​5 Hybrid, kombiniert: 7,0-6,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 158-149 g/km. Werte gemäß WLTP-Messverfahren.*

Der Toyota bZ4X

Der Toyota bZ4X ist der Elektro-SUV auf den Sie gewartet haben. Bereits wenn der elegante und zugleich fortschrittliche Look eines Elektrofahrzeugs auf das selbstbewusste Design eines SUV trifft wird klar, wo die Reise hingeht. Das Ergebnis: ein innovatives SUV Elektroauto, das für Aufsehen sorgt. Darüber hinaus verbindet dieser elektrische SUV Sportlichkeit und die Vorteile eines Familienautos mit einer herausragenden vollelektrischenPerformance. Bis zu 513 km Reichweite und die Tatsache, dass es sich um einen elektrischen SUV mit echten Geländequalitäten handelt sprechen für sich. Fazit: wie kaum ein anderes SUV Elektroauto vereint der Toyota bZ4X alles, worauf es wirklich ankommt – dynamisches Design, fortschrittliche Sicherheitssysteme, eine leistungsstarke Batterie und begeisternde Konnektivität. 

SUV-FAQ: Wir beantworten dir weitere Fragen zu SUV-Autos

Ein SUV bietet höheren Fahrkomfort und besitzt einen straßenorientierten Aufbau, der sich optional auch für leichte Geländefahrten eignet. Ein Geländewagen hingegen ist für anspruchsvolles Terrain konzipiert, oft robuster gebaut und mit spezialisierter Technik ausgestattet.

In der deutschen Sprache wird die Abkürzung SUV als "Es-Uh-Veh" [ɛs'uːˈveː] ausgesprochen, ähnlich wie im Englischen jeder Buchstabe einzeln. Manchmal ist auch die umgangssprachliche Aussprache [zʊf] zu hören.

Ein SUV zeichnet sich durch erhöhte Bodenfreiheit, eine robuste Karosserie und in vielen Fällen durch einen Allradantrieb aus. Diese Fahrzeuge bieten einen geräumigen Innenraum und sind vielseitig einsetzbar.

Ein SUV eignet sich für Personen, die Wert auf eine hohe Sitzposition und einen großzügigen Innenraum legen. Zudem eignen sich SUV-Autos für Menschen, die hin und wieder durch leichtes Gelände fahren oder ein Fahrzeug als Zugmaschine für Anhänger benötigen. Ebenso ist ein SUV ideal als Familienauto nutzbar, wenn ein Van keine Alternative darstellt.

Nein, nicht alle Sport Utility Vehicles haben Allradantrieb. Viele Fahrzeuge, besonders kleinere und mittelgroße SUV-Modelle, sind in Europa überwiegend mit einem Zweiradantrieb ausgestattet. Es besteht jedoch teilweise die Option, gegen Aufpreis ein SUV mit Allrad zu wählen. Der Yaris Cross, der Corolla Cross, der Toyota C-HR, der vollelektrische bZ4X sowie der RAV4 gehören zu den Toyota-SUV-Modellen, bei denen das möglich ist. Keinen Allradantrieb besitzt der Aygo X, während der Hilux, der Land Cruiser und der Highlander ausschließlich mit Allradantrieb erhältlich sind.

Der Kraftstoffverbrauch von SUV-Modellen variiert stark. Einige Modelle erreichen einen Realverbrauch von etwa 5,5 Liter auf 100 Kilometer bei Dieselmotoren und 6 Liter auf 100 Kilometer bei Benzinern. Größere SUV-Fahrzeuge können jedoch bis zu 17,4 Liter auf einer Strecke von 100 Kilometer verbrauchen. Eine Spannbreite im Verbrauch weisen auch die SUV-Modelle von Toyota auf. Die Informationen zum Kraftstoffverbrauch entnimmst du bitte den Verbrauchsangaben auf den jeweiligen Modellseiten.

Faktoren für die Gestaltung von Preisen für ein SUV sind das jeweilige Modell und dessen Ausstattung. Ein Kompakt-SUV ist ab 23.000 Euro erhältlich, während größere Modelle oder SUV-Autos mit Elektroantrieb über 40.000 Euro kosten können. Das günstigste SUV von Toyota ist der Aygo X mit einem Basispreis ab 16.150 Euro.

Viele SUV-Modelle bieten eine erhöhte Bodenfreiheit, sind jedoch primär für das Fahren auf Straßen konzipiert und nur bedingt geländetauglich. Echte Geländegängigkeit erfordert zusätzliche Merkmale und Fähigkeiten, die nicht alle SUV-Fahrzeuge aufweisen und eher bei richtigen Geländewagen zu finden sind.

Die Breite eines SUV ist unterschiedlich ausgeprägt, aber sie sind häufig ähnlich breit wie ein Kompaktwagen, also etwa 1,80 Meter ohne Außenspiegel. Für die Toyota-SUV-Modelle findest du die konkreten Maße der Fahrzeuggröße auf den jeweiligen Modell-Seiten.

SUV-Autos sind häufig größer als Crossover-Modelle und ermöglichen Fahrten im leichten Gelände. Diese Fähigkeit weist ein Crossover-Auto nicht auf, weil es für die Straße konzipiert wurde, kleiner ist und seiner Bauart auf einer Pkw-Plattform entstand.

Ein Kompakt-SUV ist ein Sport Utility Vehicle mittlerer Größe, das Raum und Funktionalität mit kompakteren Abmessungen kombiniert und sich für den Einsatz im Stadtverkehr sowie für Überlandfahrten eignet. Als Kompakt-SUV lassen sich der Yaris Cross, der Corolla Cross und der Toyota C-HR klassifizieren.

Ein Mini-SUV ist ein sehr kompakter Stadtwagen, der die SUV-Vorteile wie erhöhte Bodenfreiheit und einer leichten Geländegängigkeit mit kleineren Abmessungen vereint. Ein kleines SUV ist das ideale Fahrzeug für urbane Mobilität im Stadtverkehr. Der einzige Mini-SUV von Toyota ist der Aygo X.