Toyota Datenschutzinformation

zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Kunden und Interessenten

Wenn Sie sich als Interessent oder Kunde an uns wenden, gelten die folgenden Regeln:

1. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Toyota Deutschland GmbH („TDG“), Toyota-Allee 2, 50858 Köln, Deutschland oder Toyota Motor Europe NV/SA („TME“), Avenue du Bourget/Bourgetlaan 60, 1140 Brüssel, Belgien oder der von Ihnen ausgewählte oder für Sie regional zuständige Vertragshändler/Vertragswerkstatt (=“Vertragspartner“ - die Liste unserer autorisierten Vertragspartner finden Sie unter www.toyota.de/dealers), werden als Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

2. An wen können Sie sich mit Fragen oder Anliegen wenden?
Bei Fragen, Anliegen oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an:
  • Für Datenverarbeitungen durch TDG: Den Datenschutzbeauftragten von TDG erreichen Sie unter dessen Postadresse und unter E-Mail: Toyota.Datenschutz@toyota.de
  • Für Datenverarbeitungen durch TME: Den Datenschutzbeauftragten von TME erreichen Sie unter dessen Postadresse und unter Data.Protection@toyota-europe.com
  • Für Datenverarbeitungen durch den Vertragspartner: Den Datenschutzbeauftragten des Vertragspartners erreichen Sie unter dessen Postadresse.

Weitere Details zu den Kontaktdaten entnehmen Sie den allgemeinen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Verantwortlichen (siehe 8.).
3. Zu welchem Zweck verarbeiten wir welche Daten?
  • Wir erheben die folgenden personenbezogenen Daten: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie ggf. Ihr Geburtsdatum, Ihre Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) und Ihr KFZ-Kennzeichen.
  • Sind Sie Interessent, werden wir diese personenbezogenen Daten ausschließlich verwenden, um Ihren Anfragen nachzukommen, diese nachzuverfolgen, eine Kontakthistorie zu erstellen und Umwandlungsquoten zu berechnen, es sei denn, Sie haben uns eine zusätzliche Einwilligung gegeben, die uns zur weitergehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über Ihre Anfrage hinaus berechtigt.
  • Sind Sie Kunde, werden wir diese personenbezogenen Daten verwenden, um das Vertragsverhältnis zu erfüllen, Ihnen Informationen rund um Ihren Vertrag mit uns zukommen zulassen, eine Kontakt- & Fahrzeughistorie zu erstellen, Umwandlungsquoten zu berechnen und Ihnen einen vereinfachten Zugang zu unseren Systemen zu ermöglichen.
4. Welche Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten liegen vor?
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) a) erlaubt uns die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer Einwilligung zu den dort angegebenen Zwecken.
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) b) umfasst die Datenverarbeitung, die erforderlich ist für die Erfüllung eines Vertrags sowie für vorvertragliche Maßnahmen, z.B. bei einer Probefahrt oder der Durchführung von Servicemaßnahmen.
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) c) erlaubt uns die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung, z.B. Aufbewahrungspflichten nach dem Finanz- und Steuerrecht.
  • EU-DSGVO Art. 6 (1) f) erlaubt uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenn wir oder ein Dritter berechtigte Interessen an dieser Verarbeitung haben und Ihre Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten nicht entgegenstehen, z.B.:
    • Pflege der Kontakt- & Fahrzeughistorie 
    • Berechnung von Umwandlungsquoten 
    • Vermeidung einer Schädigung und/oder Haftung des Unternehmens durch entsprechende Maßnahmen 
    • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche
5. Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir speichern Ihre Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig ist. Nach Beendigung eines Vertragsverhältnisses, und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, werden Ihre personenbezogenen Daten in der Regel bis zum Ablauf der zivilrechtlichen Verjährungsfristen aufbewahrt. Für einzelne Aspekten gelten verlängerte gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Unternehmen, in der Regel sind dies sechs bzw. zehn Jahre.
Wenn diese Fristen abgelaufen sind und wir Ihre Daten nicht mehr zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen, werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch gelöscht; es sei denn, Sie haben uns eine zusätzliche Einwilligung gegeben, die uns zur weitergehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über Ihre Anfrage/Ihre Vertragslaufzeit hinaus berechtigt. Erfolgt die Speicherung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten spätestens dann löschen, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und keine weitere Verpflichtung oder Berechtigung zur Speicherung gegeben ist.

6. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 EU-DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 EU-DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 EU-DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 EU-DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 EU-DSGVO. Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Artikel 77 EU-DSGVO.

Weitere Details zu Ihren Rechten entnehmen Sie den allgemeinen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Verantwortlichen (siehe 8.).

7. Wer ist Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Eingesetzte Dienstleister können zur Erfüllung der beschriebenen Zwecke Ihre Daten erhalten, wenn diese die datenschutzrechtlichen Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Dies können beispielsweise Unternehmen der Kategorien: Geodaten-Provider, IT-Dienstleister, sein. Diese Dienstleister sind sogenannte AV-Dienstleister (Auftragsverarbeiter), die besonders vertraglich nach gesetzlichen Vorgaben verpflichtet sind.

Öffentliche Träger, z.B. Finanzämter erhalten Ihre personenbezogenen Daten nur wenn gesetzl. Verpflichtungen dazu bestehen.

Wir nutzen für den Versand von Newsletter die Dienste von Salesforce.com, inc. mit Sitz in den USA. Salesforce.com, inc. verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield“.

8. Allgemeine Datenschutzerklärungen

Die vorstehenden Regeln sind zusammen mit der Allgemeinen Datenschutzerklärung von TDG (www.toyota.de/ueber/datenschutz.json), der Allgemeinen Datenschutzerklärung von TME (www.toyota-europe.com/legal/data-privacy-policy) und der Allgemeinen Datenschutzerklärung des Vertragspartners zu lesen, in der die allgemeinen Modalitäten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschrieben werden.

Auf Wunsch erhalten Sie diese auch vor Ort im Autohaus in Papierform.

Mehr zu diesem Thema

Toyota vertieft Engagement bei der Entwicklung von Brennstoffzellenbussen Toyota vertieft Engagement bei der Entwicklung von Brennstoffzellenbussen Toyota Caetano Portugal (TCAP), das Joint Venture zwischen Toyota Motor Europe (TME) und Salvador Caetano, ist neuer Anteilseigner von CaetanoBus und Finlog. Die neue strategische Allianz mit den zwei portugiesischen Unternehmen wird den Ausbau der Wasserstoffmobilität in Europa weiter beschleunigen. Plug-in Hybrid: Sparsam und Effizient unterwegs Plug-in Hybrid: Sparsam und Effizient unterwegs Entdecke die innovative Plug-in-Technologie, erfahre mehr über ihre Funktion sowie die Vorteile und erlebe das beeindruckende Fahrerlebnis mit einem Plug-in Hybrid von Toyota. Toyota stärkt Wasserstoffaktivitäten in Europa Toyota stärkt Wasserstoffaktivitäten in Europa Energieträger für Europa: Toyota Motor Europe will die Chancen von Wasserstoff in der Region steigern und hat dazu nun die Fuel Cell Business Group ins Leben gerufen. Von Brüssel aus steuert die Gruppe die Wasserstoffaktivitäten in der Region, macht die Technologie für neue Geschäftspartner zugänglich und unterstützt die Etablierung von Wasserstoff in der Mobilität und in weiteren Feldern. Toyota Proace ist bester Firmenwagen des Jahres 2020 Toyota Proace ist bester Firmenwagen des Jahres 2020 Der Toyota Proace (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 6,5-5,0/5,3-4,6/5,7-4,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 151-125 g/km) gehört zu den besten Firmenwagen des Jahres 2020.