1. Entdecke Toyota
  2. Motorsport
  3. GR Supra Conceptcar
Ich möchte...
Ich möchte...

Toyota GR Supra GT4

Die GT4-Rennversion startet zur neuen Motorsportsaison

Pünktlich zur neuen Motorsportsaison ist der Toyota GR Supra GT4 bereit für die Rundstrecken. Der auf dem Toyota GR Supra basierende und von der Toyota Motorsport GmbH weiterentwickelte Rennwagen, verfügt über eine sportliche Siebengang-Automatik und ein mechanisches Sperrdifferential. Auf Wunsch lassen sich die Gänge auch per Schaltwippen am Lenkrad wechseln.

Frontsplitter und Heckflügel bestehen aus nachhaltigen Naturfaserverbundwerkstoffen und tragen zum geringen Gesamtgewicht von 1.350 Kilogramm bei. Wie bei der Serienversion des Toyota GR Supra verfügt der Rennwagen über eine MacPherson-Vorderachse und eine Mehrlenker-Hinterachse. Das Bremssystem mit geschlitzten Stahlbremsscheiben und Sechskolben-Festsattelbremse vorne bzw. Vierkolben-Festsattelbremse hinten sichert beste Verzögerung unter allen Bedingungen.

Sicherheit schreibt Toyota auch im Rennsport groß: Verpackt in eine leichte Stahlkarosserie, fährt der GR Supra GT4 mit einem Überrollkäfig aus hochfestem Stahl und einem Rennsitz mit Sechspunktgurt vor, die den FIA-Standards entsprechen. Im Innenraum befindet sich eine Karbonfaser-Instrumententafel mit einem Display und einem Lenkrad, die speziell für den GT4-Wettbewerb entwickelt wurden.
 

Das Highlight auf dem Genfer Automobilsalon

Bereits die Konzeptvariante Toyota GR Supra Racing Concept des Rennwagens, die auf dem Genfer Automobilsalon enthüllt wurde, gehörte zu den absoluten Highlights der Messe.

Für die Arbeiten am GR Supra GT4 hatte sich Toyota Gazoo Racing mit drei technischen Partnern zusammengetan: Die Entwicklung der Abgasanlage erfolgte gemeinsam mit Akrapovič, die Reifen wurden mit Pirelli entwickelt und die Schmierstoffe kamen von Ravenol.

 

GR News aus aller Welt