IMPOSSIBLE STORIES

Diese spannenden Geschichten zeigen uns, was wirklich möglich ist, wenn wir die Grenzen menschlicher Bewegung überschreiten.

Andrea Eskau - Para-Langlauf-Ski

Andrea Eskau reckt ihre Skistöcke in die Luft und trägt einen roten Rennanzug, während sie in die Kamera blickt.
GEBOREN

21. März 1972

HEIMATSTADT

Apolda, Deutschland

DISZIPLIN

Para-Leichtathletik, Para-Langlauf

PARALYMPISCHE SPIELE

2008, 2012, 2016
PARALYMPISCHE WINTERSPIELE
2010, 2014, 2018

UNMÖGLICHES ERREICHEN

Behindertensport auszuüben mag für Andrea zunächst aus der Not heraus entstanden sein, aber schon bald wurde das deutsche Energiebündel eine der dominierendsten Kräfte in der Paralympischen Szene – sowohl im Sommer – als auch im Wintersport. Sie begann zunächst mit Rollstuhlbasketball und erweiterte dann ihre Fähigkeiten um Skilanglauf, Biathlon und Handbike-Rennen.

Bis heute hat Andrea 37 Weltmeisterschaftsmedaillen gewonnen und ist 27-fache Weltmeisterin im Radfahren, Biathlon und Skilanglauf.

"Die Opfer und Mühen, die man aufbringen muss, um eine paralympische Medaille zu gewinnen, sind wirklich unglaublich. Umso stolzer sind wir, ein kleiner Teil von Andreas Team zu sein."
– Toyota TMG Ingenieur

/

Ich habe viele Medaillen gewonnen, vieles erreicht, aber mein größter Sieg als Athletin ist es, fair und wettbewerbsfähig zu sein. Ich glaube fest daran, dass das sehr sehr wichtig ist.

Inspiriert von Andreas unermüdlichem Kampf und Willen, immer wieder neu auszuloten, was möglich ist, trat Toyota 2012 an sie heran, um eine Zusammenarbeit vorzuschlagen. Mit dem Fokus auf Komfort und Geschwindigkeit haben wir seitdem eng mit Andrea zusammengearbeitet, um maßgeschneiderte und leichte Carbonfasertechnologien für ihr Handbike und ihren Schlitten zu entwickeln. So trugen wir dazu bei, unserer Star-Athletin eine noch bessere Ausgangssituation bei den Paralympischen Spielen zu verschaffen.

Brad Snyder - Sehbehinderter Schwimmer

GEBOREN

29. Februar 1984

HEIMATSTADT

Reno, Nevada, USA

DISZIPLIN

Sehbehinderten-Schwimmen

PARALYMPISCHE SPIELE

2012, 2016

UNMÖGLICHES ERREICHEN

Im Wasser fühlt sich Brad Snyder einfach frei. Schon als Kleinkind lernte er in Florida zu schwimmen und begann mit 11 Jahren sich darin mit anderen zu messen. Später wurde Brad Kapitän des Schwimmteams an der US Navy Akademie.

"Ich dachte, ein Leben mit Sehbehinderung zu führen, es blind zu leben, im Dunkeln zu leben, schien in den ersten Wochen nach der Verletzung unmöglich zu sein … Was ich jedoch durch den paralympischen Sport erkannt habe, ist, dass es unendlich viele Dinge gibt, zu denen ich fähig bin. Obwohl ich blind bin."

Als Brad verletzt aus Afghanistan nach Hause kam, musste er lernen seinen Weg durch die Dunkelheit zu finden. Seine Familie blieb die ganze Zeit an seiner Seite und half dem einst so robusten Soldaten dabei einfachste Aufgaben wie Essen, Ankleiden und das Finden des Bads zu meistern.

Ich möchte, dass meine Geschichte da draußen gehört wird und die nächste Generation von Athleten inspiriert davon zu träumen, auch auf dem paralympischen Podium zu stehen.

Nur wenige Monate nach seiner Genesung beschloss Brad ins Wasser, das ihm so vertraut war, zurückzukehren. Ein Jahr nachdem er im Dienst sein Augenlicht verloren hatte, stand er voller Stolz auf dem paralympischen Podium, um seine Goldmedaille für Team USA mit nach Hause zu nehmen. Bei den Schwimmern mit 100%-iger Sehbehinderung hält Brad den aktuellen Weltrekord über 100-Meter-Freistil.

Aktuell verfolgt Brad schon wieder ein neues Ziel: am Triathlon in Tokio teilzunehmen.

impossible stories akio
impossible stories quote
Lasst uns unter der Olympischen und Paralympischen Flagge die Kraft des Sports nutzen, um Menschen zusammenzubringen.
impossible stories quote


AKIO TOYODA
President, Toyota Motor Corporation

Unser Versprechen

Mit ganzem Herzen setzen wir uns dafür ein, durch die Kraft der Bewegung menschliches Potenzial freizusetzen. Darum sind wir stolz, Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele zu sein.

Um den Geist des Sports in jeden Winkel der Welt zu tragen, arbeiten wir mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und dem Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) zusammen. Wir unterstützen aufstrebende Olympioniken und Paralympioniken darin, ihre Träume zu verwirklichen – ungeachtet ihrer persönlichen Situation.

Verwendung von Cookies

Auf der Toyota Deutschland Website verwenden wir Cookies für erweiterte Funktionen und einen besseren Service. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung. Unter Cookie-Einstellungen kannst du Änderungen der Cookie-Voreinstellungen vornehmen.

OK