Verantwortung gegenüber der Gesellschaft

Die Toyota Deutschland Stiftung.

Gesellschaftliche Verantwortung und soziales Engagement sind ein zentraler Bestandteil der Toyota Firmenphilosophie, wie sie im Toyota Way und dem Code of Conduct Ausdruck findet. So nehmen beispielsweise Mitarbeiter der Toyota Deutschland GmbH bereits seit zehn Jahren am FreiwilligenTag teil.

Soziale Verantwortung für die Gesellschaft übernimmt das Unternehmen auch im Rahmen der Toyota Deutschland Stiftung. Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 hat sie bereits über 500.000 Euro für rund 70 Projekte aus den Bereichen Soziales, Bildung, Forschung und Wissenschaft bereitgestellt. In den letzten drei Jahren hat Toyota verstärkt Projekte aus den Bereichen Umwelt- und Verkehrserziehung gefördert. Ein besonders schönes Beispiel für gelungene Umwelterziehung ist Finkens Garten in Köln, der 2012 und 2013 von der Stiftung gefördert wurde.

Das Besondere: Seit 2005 wirken die Toyota Mitarbeiter bei der Auswahl als Projektpaten aktiv mit, indem sie Vorschläge zur Förderung einreichen. Außerdem können alle Mitarbeiter in einem Auswahlverfahren über die zu fördernden Projekte und Einrichtungen abstimmen.

Mehr erfahren

Nachhaltig zum Brandeinsatz ­­‑ Berliner Feuerwehr kauft 4 Toyota Mirai Nachhaltig zum Brandeinsatz ­­‑ Berliner Feuerwehr kauft 4 Toyota Mirai Toyota versorgt die Berliner Feuerwehr mit 4 Brennstoffzellenfahrzeugen für die Einsatzleitung und den Wirtschaftsverkehr, die den Fuhrpark nachhaltig erweitern. Raus aus der Stadt: Mit dem Toyota Proace City Verso zum Camping Raus aus der Stadt: Mit dem Toyota Proace City Verso zum Camping Der Proace City Verso ist das ideale Gefährt für einen Ausflug ins Grüne: Bestellen Sie jetzt die maßgeschneiderte Ausrüstung für das mobile Raumwunder und genießen sie überragenden Komfort in der Natur. Weitere europäische Werke nehmen die Produktion wieder auf Weitere europäische Werke nehmen die Produktion wieder auf Toyota setzt die schrittweise Rückkehr zur Normalität fort: Nachdem bereits das französische Werk Valenciennes und die polnischen Komponentenanlagen in Jelcz-Laskowice und Walbrzych ihren Betrieb aufgenommen haben, folgen ab dem 11. Mai zwei weitere europäische Toyota Produktionsstandorte. Toyota Highlander debütiert in Europa Toyota Highlander debütiert in Europa Der Highlander kommt: Toyota bringt sein großes SUV im kommenden Jahr erstmals nach Europa. Das 4,95 Meter lange Modell kombiniert ein sportlich-robustes Design mit viel Platz: Ein flexibles Raumkonzept mit sieben Sitzplätzen und 658 Liter Kofferraumvolumen garantieren dabei Funktionalität und Vielseitigkeit. Hybrid- und Allradantrieb sind obligatorisch.
Technologien auf toyota.de

Wir nutzen auf dieser Webseite Tools wie Cookies, Tracking- und Re-Marketing-Technologien, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten und zur Anzeige personalisierter Inhalte. Wir empfehlen dir, alle Tools zuzulassen. Falls du nicht einverstanden bist, lässt sich dies in den Einstellungen ändern. Dort und in unserer Datenschutzerklärung findest du auch weitere Informationen.