Toyota Marktanteil

Toyota Marktanteil erreicht besten Wert seit zehn Jahren

Das Wichtigste in Kürze

  • 3,6 Prozent Marktanteil bei Privatkunden
  • Ausgewogene Modellpalette und elektrifizierte Antriebe als Erfolgsfaktoren
  • Bestes Halbjahr seit dem Abwrackprämienjahr 2009

Köln, 02.12.2020. Toyota setzt seinen erfolgreichen Jahresendspurt auf dem deutschen Markt fort. Im November verzeichnete der japanische Automobilhersteller mit 8.526 PKW- Neuzulassungen einen Zuwachs gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres um 33,4 Prozent. Der Marktanteil kletterte um 0,8 Prozentpunkte auf rund 3 Prozent (2,94%) – den höchsten Wert seit 2010. Auf dem Privatkundenmarkt erzielte Toyota im November sogar 3,61 Prozent Marktanteil.

Das Unternehmen ist damit bisher deutlich besser durch die Corona-Zeit gekommen als der Gesamtmarkt. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass das zweite Halbjahr das Beste für Toyota in Deutschland seit 2010 sein wird.

Getrieben wird der Erfolgskurs von der gesamten Modellpalette: Die neue Generation des Kleinwagens Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,1-2,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 117-64 g/km), die im Sommer eingeführt wurde, feierte einen hervorragenden Start, auch der Corolla (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,9-3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 89-76 g/km) hat sich mit seinem beiden Hybridvarianten als feste Größe im Kompaktsegment etabliert. Weiterhin sehr erfolgreich laufen auch die aktuelle Generation des SUV-Pioniers RAV4 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,6-4,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 105-100 g/km) sowie bei den Nutzfahrzeugen der vielseitige Transporter Proace (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,7-4,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 151-128 g/km)

„Trotz der schwierigen äußeren Bedingungen sind wir in der zweiten Jahreshälfte richtig durchgestartet und freuen uns sehr, dass die Nachfrage nach unseren Modellen weiterhin steigt“, sagt Mario Köhler, Direktor Vertrieb bei Toyota Deutschland. „Wir führen diesen Erfolg auf unsere ausgewogene und in allen Segmenten aktuelle Modellpalette zurück – und auch auf unsere elektrifizierten Antriebe. Gerade jetzt, wo das Interesse an der Elektrifizierung immer weiter steigt, können wir unseren Vorsprung ausspielen. Dies gelingt uns auch dank eines motivierten Händlernetzes.“

Mehr zu diesem Thema

Toyota stärkt Wasserstoffaktivitäten in Europa Toyota stärkt Wasserstoffaktivitäten in Europa Energieträger für Europa: Toyota Motor Europe will die Chancen von Wasserstoff in der Region steigern und hat dazu nun die Fuel Cell Business Group ins Leben gerufen. Von Brüssel aus steuert die Gruppe die Wasserstoffaktivitäten in der Region, macht die Technologie für neue Geschäftspartner zugänglich und unterstützt die Etablierung von Wasserstoff in der Mobilität und in weiteren Feldern. Der neue Toyota Mirai Der neue Toyota Mirai Eine neue Mirai Generation geht an den Start. Sie profitiert von einer konsequent weiterentwickelten FCEV-Technologie und überzeugt mit einem emotionalen Auftritt. Toyota Hilux ist „Firmenauto des Jahres 2020“. Toyota Hilux ist „Firmenauto des Jahres 2020“. Als bester Pick-up gewinnt der robuste Alleskönner die Importwertung bei der gleichnamigen Wahl, die von der Fachzeitschrift „Firmenauto“ und der Sachverständigenorganisation Dekra veranstaltet wurde. Toyota krönt Crossover Coupé C-HR Toyota krönt Crossover Coupé C-HR Durch sein progressives Design sorgt der Toyota C-HR schon seit seinem Markstart 2016 für Aufsehen. Nun kommen zwei weitere Ausstattungslinien hinzu.